Beiträge von Ragol

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. Ultimate und Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!

    Früher zu Brawlzeiten(Das war noch Casual) war es einer meiner Klassenkameraden. Wir haben uns gegenseitig hochgeschaukelt, allerdings ist er nie auf den competetive-Zug aufgesprungen.
    Jetzt eigentlich recht schwer zu sagen aber ich denke es wäre @NerB, immerhin sorgt er dafür dass ich nen gewissen Antrieb hab besser zu werden.

    Wie bereits mehrmals erwähnt helfen andere Kampfspiele sehr(In meinem Fall Tekken), aber Sachen wie Reaktionsfähigkeit und Hand-Auge-Koordination kann man durch häufiges Training verbessern. Dazu braucht man nicht unbedingt Kampfspiele, auch andere Genres können hier helfen wie z.B. Shooter(So verrufen wie sie in den Medien auch sind) für die Reflexe und Hand-Auge-Koordination, RTS-Spiele für schnelles denken und handeln, oder Rätselspiele um die Konzentration zu steigern. Natürlich kann man auch auf nicht-digitale Mittel zurückgreifen wie Schach/Go für Konzentration(Wobei Go hier deutlich mehr Aufmerksamkeit fordert als Schach) oder simples Federball für Koordination und Reaktion. Für schnelles denken helfen tatsächlich einige Kinderspiele wie Halli Galli oder Gruselino wenn du sie mit gleichaltrigen spielst.

    :ness:
    besserer Spike auf der dair
    evtl. etwas größere Windbox bei downb release

    etwas weniger KBG bei b-throw
    :olimar: / :alph:
    bessere Pikmin KI (Damit steht und fällt alles bei ihnen)
    :pummeluff:
    Rest führt immer zu Star-KO

    :littlemac:
    Superarmor auf Smashes durch Heavyarmor ersetzten
    nützlichere Airials(Combostarter?)

    :zelda:

    kein freefall nach sideb
    upb fixen

    vlt generell etwas weniger lag und dafür weniger KB
    :miiswordfighter:
    Irgendetwas machen damit er richtig Combon kann


    Das sind mal so die Sachen die mir spontan einfallen

    :ddd: Retroking
    :pummeluff: Süße rote Schleife
    :ness: rot/weiß keine Ahnung wieso
    :alph: Original Alph
    :mario: Wario-Mario
    :yoshi: Lila, keine Ahnung why
    :link: Weiß
    :zelda: entweder weiß oder schwarz
    :ganondorf: Blutrot
    :samus: Schneeweiß
    :lucina: Cordelia, manchmal Nowi
    :ike: Grün, finde das passt einfach iwrgendwie
    :robinf: rot
    :kirby: Retroknutschkugel
    :bewohnerm: Nummer 4
    :shulk: Pink, Now it's Shulktime
    :pacman: Standard
    :megaman: weiß/rot
    :ryu: Son-Goku-Style
    :lucas: Nur echt mit dem Drago

    Es gibt über ~144 verschiedene Arten seine Mii Größe und Breite auszuwählen.

    Die Frage ist ob sich diese Möglichkeiten auch auf das Spiel übertragen. Bei meiner Suche nach solchen Infos bin ich immer wieder auf das übliche skinny/normal/fat bzw. tiny/normal/big gestoßen (was dann 9 Kombinationen wären, und meiner Meinung nach tragbar) und keine Infos über die Existenz von Zwischenstufen(Einer hielt fest das es beim aussehen unterschiede gibt, aber nicht ob sich das dann auch Spielerisch bemerkbar macht). Sollte es sowas tatsächlich noch nicht geben, wäre ich bereit das ganze zu testen, ansonsten würde ich mich freuen wenn man mir diesen Test zeigen würde.

    Ich habe das Gefühl dass die Sache mit den Stages hier komplett falsch angegangen wird, und zwar wie folgt:
    Wir haben hier unser Smashlabs Ruleset, gut.
    Jetzt kommt neuer Content. Der großteil frägt gleich: Kann er rein, ist er competitive?
    Keiner findet Argumente dafür, deshalb fliegt er raus. (Warum auch immer das bei Stages mehr beachtet wird als bei DLC-Chars is mir schleierhaft)
    Der Großteil gibt sich damit dann zufrieden.


    Jetzt mal wie man wirklich rangehen sollte, meiner Meinung nach:
    Man nimmt das komplette Spiel, so wie es ist und erlaubt erstmal alles. Items, Equip, Pacland, einfach alles. Jetzt muss man allerdings schauen, was einem Vergleich des Spielerkönnens(Matchups/Inputs/Stageknowledge/adaptability/creativity/reaction) entgegenwirkt.
    Als erstes kommt da der Faktor Zufall ins Spiel. Deshalb fliegen Items raus. (A propo Zufall: Villager, Mr G&W, Peach, Luigi)
    Als zweites wollen wir natürlich die Balance der Charaktere aufrechterhalten. Deshalb fliegt Equip raus.(Ein reversed Ganonpunch für 76% dmg? Zwei Hits für 50%? Dauerheilung? Tackledash? Gibt manchen Charakteren einfach zu krasse Vorteile) Deshalb fliegen Customs raus?(Geben oft Vorteile, aber haben auch immer einen Nachteil wäre daher eher für Customs, aber das is hier ned der springende Punkt)
    Als drittes dann der Punkt, dass sich die Stage nicht in den Vordergrund drängeln soll. Deshalb fliegt Pacland, Gaur Plains(Metalface) etc. raus.
    Als viertes die Größe(Immerhin wollen wir ja nicht ewig dasitzen). Also erwischt es diesmal Hyrule Tempel, Palutenas Tempel, Garten der Begegnung(Finde ich abseits davon eigentlich recht geeignet) etc.
    Punkt Fünf sind permanente Walkoffs. Also das aus für Kollosseum(Obwohl sie abseits davon wieder sehr geeignet wäre. Wieso ein Walkoff Nintendo, wieso?), Suzaku Castle etc.
    und das geht dann immer so weiter, bis man nur noch Sachen drinnen hat, die geeignet sind, wollte ich hier nur mal Beispielhaft anschneiden.


    Schön und gut, das wurde bisher wahrscheinlich ja auch gemacht(Hoffe ich zumindest).
    Nur neuer Content scheint es da etwas schwerer zu haben, da dort eben nicht erst gesagt wird, okay is drin, bis wir einen Grund finden es rauszutun. Aber ich denke dafür gibt es einen Grund: Es gibt keine wirklichen Richtlinien, nachdem neuer Content beurteilt wird. Klar sind manche Sachen eindeutig, wie z.B. Hyrule Castle mit seinem Wirbelsturm, andere wiederrum allerdings nicht(Siehe Peach's Castle 64).
    Um solche Richtlinien zu erstellen sollte sich, finde ich zumindest, eine Gruppe, vlt bestehend aus TO's der Regionen, und vlt auch noch etwa 3 oder 4 Spieler als Vertreter der jeweiligen Region zusammensetzten(oder ne Skypekonfi machen, geht ja heutztage genauso) und das ganze von Grund auf diskutieren, komplett ohne, mag ich nicht, zu viel arbeit etc. zu argumentieren, und ein allgemein akzeptierte Stagelist(/Ruleset?) für Deutschland auszuarbeiten. Und ja, hier finde ich es besonders wichtig dass wir nicht auf unsere Nachbarn oder entfernte Freunde schauen, sondern ein für unsere Community einzigartiges und Massgeschneidertes System zu erschaffen. (Wer sagt denn dass die USA Trendsetter sein müssen? Vor allem da es dort ja auch regionale Unterschiede gibt.)


    So, jetzt habe ich mich auch mal zu dem Thema geäußert, und wahrscheinlich einem Haufen Leute ans Bein gepinkelt, aber egal.