Beiträge von Licht

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. Ultimate und Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!

    Es ist einen Versuch wert, aber bei mir war es zumindest so, dass trotz der verlorenen Kämpfe noch weiterhin zusätzlich neue Herausforderer hinzukamen. Dass er schon gegen alle verbliebenen Herausforderer verloren hat, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.


    Welchen Spielmodus hast du probiert? Mach vielleicht mal eine Runde Classic Mode und danach nochmal einen Kampf in Smash, danach kam bei mir fast immer ein Herausforderer.

    Deutschland ist von der Größe her eher mit einem Bundesstaat der USA vergleichbar, und man muss ehrlicherweise sagen, dass Deutschland wahrscheinlich in einem CrewBattle gegen viele einzelne Bundesstaaten ziemlich alt aussehen würde. Die USA und Japan sind einfach professioneller.


    Wenn man es überhaupt ansatzweise vergleichen will, dann muss man USA mit Europa vergleichen, und da gibt es tatsächlich bestimmte Turniere, die den Rang eines "Majors" haben. Allerdings haben auch die nicht ganz den selben Status wie Genesis etc (vielleicht hast du bzgl Genesis die Aussage mit den "Pinguinen" mitbekommen).

    Hallo. :) Von mir schonmal Sympathiepunkte für deinen Nickname. Mein erstes kompetitives Spiel war Starcraft:Broodwar, und ich war Zerg-Main ^^ Woher aus NRW kommst du denn?

    N1ghts1der

    Im Eingangsbeitrag scheint es um ein eintägiges Turnier zu gehen, und das ist bei eher kleinen Turnieren auch der Regelfall. Es gibt zwar auch mehrtägige Turniere, aber die sind oft wesentlich aufwändiger organisiert. Danach liest sich das hier nicht. Cochonee hatte auch schonmal ein Turnier in Smash 4 organisiert, was auch eintägig war.


    Ein Turnier kann aber schon so einige Stunden dauern. Ich würde mir für den Tag ansonsten nichts mehr vornehmen.


    Von sich aus mitnehmen muss man bei Turnieren immer den Controller. In der Regel ist es aber auch erwünscht, seine Konsole und/oder einen Fernseher mitzubrigen, damit das Turnier überhaupt stattfinden kann. (Manche Turnierveranstalter geben Rabatte bei Teilnahmegebühren, wenn man das tut.)


    Ich hab dich noch aus Elitesmash in Erinnerung, hast gut gespielt ^^ und ich nicht, soweit ich mich erinnere ;)

    Ich erlebe eigentlich genau so oft, dass Gewinner gegen mich rausgehen wie Verlierer. Im Gegenteil, Verlierer erhoffen sich in der Regel ein Rematch, während Gewinner mir das oft nicht geben. Ich glaube nicht, dass GSP-Geilheit bei den meisten eine so große Rolle spielt.


    Ich selbst gehe tatsächlich etwas häufiger raus als früher, und das hat vor allem 2 Gründe, die durchaus erfreulich sind:

    - Trotz aller Schwächen erlaubt einem das Matchmaking ("Elite Smash") im Großen und Ganzen, die meiste Zeit gegen ordentliche Gegner zu spielen. Früher war es ein Glückfall, auf einen soliden Gegner mit guter Internetverbindung zu treffen. Inzwischen passiert es häufiger.

    - Es gibt noch mehr Charaktere bzw. Matchups. Dadurch will man einfach noch mehr sehen. (Naja, und die Charaktere kann man ja ingame nicht mehr wechseln..)


    Was ich sonst auch öfters mal nutze, ist die Möglichkeit des Sperrens von Spielern. Das ist gar nicht mal so böse gemeint, aber Leute, die laggen, ständig albern trollen & crouchtaunten, oder mich mit ihrer Spielweise schlicht langweilen, muss ich mir ja nicht häufiger als nötig antun.


    Das Niveau von dem Turnier mag zugegebenermaßen niedriger gewesen sein, aber er hatte das eine zeitlang echt zur Sportart gemacht, Locals mit jedem noch so absurden Charakter zu gewinnen. :)

    Unterschätzen sollte man in Ulti tatsächlich niemanden. Ansonsten bin ich da auch eher im Lager der Skeptiker.


    Es sei erwähnt, dass Trela schon in Smash 4 seine Locals mit so ziemlich jedem Char gewonnen hat, sogar mit Mii Swordfighter. Wobei Awestins Ness natürlich auch sehr gut ist. Ich finde, man hat trotz des Sieges von Trela die Schwachstellen von Ridley auch wirklich deutlich gesehen.


    Ridley ist einfach aufgrund seiner Größe ein heftiges Comboopfer, und er hat dabei nichtmal das Gewicht oder die Fallspeed eines Dedede. Mit der Weiterentwicklung der Meta und neuen Combos ist es imo wahrscheinlich, dass er irgendwo im Low Tier versacken wird.

    Stimme dir absolut zu, wollte das nur der Ausgewogenheit halber erwähnen. Die Meinungen von Pros interessieren die meisten Menschen mehr als meine, das ist nunmal so. ^^


    Matchups gegen Swordies sind jetzt sone Sache, würde ich sagen. Einerseits hilft die Dashattack wirklich sehr - kann das kaum genug betonen - andererseits ist die Airdodgemechanik im Disadvatange wirklich übel für Kirby. Gegen einen guten Marth konnte man vorher schon offstage kaum zurückkehren, jetzt kann man das fast völlig knicken.

    Es sei angemerkt, dass MikeKirby - laut vielen der weltbeste Kirby in Smash 4 - meinen vorsichtigen Optimismus nicht teilt. Ich hab kurz mit ihm geschrieben. Besonders schlimm sei es, dass man unter den Plattformen keine Fthrows machen kann. Er wird jetzt Kirby vorraussichtlich nur noch in bestimmten Matchups spielen.

    Direkte Kills mit der Dashattack mögen eher die Ausnahme sein, aber man hat den Gegner dann schon mal offstage und damit eine mögliche Edgeguard-Situation.

    Kirby ist zweitschlechtester Char laut Zeros neuer Tierlist. Ich glaube, da werden sich einige noch wundern.


    Seine neue Dashattack ist imo "huge". Das ist ein enormer Buff, weil Kirby auf einmal einen "Zone Breaker" bzw ein handfestes Tool gegen Chars wie Ike oder Ganondorf hat. Sogar gegen Chrom. Einmal mit der Dashattack treffen, schon hat man eine Edgeguard-Situation, die man aufgrund der Airdodge-Mechanik relativ konsistent in Kills umwandeln kann.


    Natürlich wissen das auch die Gegner und werden sich davon nicht treffen lassen wollen. Aber dadurch kriegt man wiederum umso mehr Dashgrabs.


    Natürlich ist Kirby weiterhin nicht "gut", und die Airdodge-Mechanik schadet ihm in vielen Situationen. Aber wenn er wirklich Bottom 5 sein sollte, zeigt das, wie gut Ultimate gebalanced ist.

    WIe schon gesagt wurde: Die KI ist "authentischer", "menschlicher" geworden. Im Grunde spielt sie sogar wesentlich intelligenter als früher, aber ironischerweise gerade nicht im Sinne dessen, dass sie schwieriger zu besiegen ist. Die alte KI hat ständig powershields benutzt, immer perfekt geairdodged usw., wie es kein Mensch schaffen würde.


    Für mich war die neue KI daher eine positive Überraschung.


    Du kannst davon ausgehen dass nahezu jeder den du mal auf einem Turnier treffen wirst einen CPU konsistent 3 stocken kann.

    Wenn du dir eine speziell auf die Schwächen der KI ausgerichtete Taktik dafür zurecht legst, mag das sein, und mit Disjoints, bestimmten Edgeguards und Projektilcamping haben Computer Schwierigkeiten. Aber es würde mich sehr überraschen, wenn das beim drauflosspielen (= ansatzweise wie gegen Menschen) den meisten Turnierspielern gelingen würde.


    Wohlgemerkt nicht, weil die KI so intelligent ist. Die liest halt deine Inputs und dann gibts UpSmashes OoS etc aufs Dach. Auch Juggling ist aufgrund der gelesenen Inputs und der Airdodges gegen die Smash 4-KI nur bedingt möglich. Chars mit Kontern sind auch teilweise richtig ätzend.


    Wenn es dir nichts ausmacht - probiers mal aus. Nimm, sagen wir mal, Kirby (wenig Range, keine tollen Projektile) und versuche, in Smash 4 einen Luigi Level 9 zu 3-stocken. Fox ohne exzessives Lasercamping wäre zB auch ok. Ich wäre überrascht, wenn du es auf Anhieb schaffst (ohne deinen Skill einschätzen zu können). :search:

    Ich hab ein paar Dinge an Shulk ausprobiert, die ich mal mit euch teilen möchte. Dabei handelt es sich um Erfahrungswerte, es ist also evtl fehleranfällig, und ich hab keine konkreten Framedaten oder so.


    - Shulk profitiert natürlich erheblich von den schnelleren Aerials und der Airdodge-Mechanik (leichtere Edgeguards).

    - Gegner können Vision (Konter) von Shulk jetzt shielden.

    - Monados verschwinden auffallend viel schneller, ca. 30-50% so schnell, würde ich gefühlt sagen. Man kann sich jetzt nicht mehr ewig im Schild verstecken und muss mit Jump-Monado offstage mehr aufpassen.

    - Smash Monado ist stärker, Tilts und Aerials killen damit auch extrem gut. Downthrow ist nicht mehr ganz so stark.

    - Die Recovery ist ohne Jump jetzt richtig schlecht, fast Cloud-artig. Es bringt auch nicht mehr viel (gar nichts?), das 2. Up-B herauszuzögern.

    - Die Dashattack hat spürbar weniger Startup, ist viel leichter zu landen. Pivot Grabs, die früher mit Speed Art eine starke Option waren, sind jetzt spielmechanikbedingt nur noch meh; insofern wird man jetzt wohl häufiger Dashattack- anstelle von Pivot Grab-Approaches sehen.

    - Sein guter Downtilt profitiert von dem geringeren Lag nach Foxtrots

    - Sein Dair-Spike ist leichter zu landen


    Fazit:

    Shulk wurde offensiv gebufft und defensiv generft. Insgesamt übertreffen die Buffs vermutlich die Nerfs, aber man wird sehen. (Ich würde tippen, dass er jetzt - wenn wir von der Smashboards-Liste ausgehen - im C-Tier ist. https://smashboards.com/tiers/#WiiU)

    Also, nur damit ich später sagen kann "Ich habs ja gewusst". :P


    Ich hab bei Inkling ganz stark das Gefühl, dass das der erste Char ist, bei dem die Community nach einem Nerf rufen wird. Er ist klein, schnell, hat eine tolle Framedata und mit der Farbe ein Stagecontrol-Tool, die ein guter und kompetitiv denkender Spieler vermutlich bis zur Hölle und zurück abusen kann. Hoffentlich wird er kein neuer Diddy.

    er sieht von seinem fall speed und air mobility her eher wie marth/lucina aus als wie roy. hat sowohl gutes als auch schlechtes. er wird nicht so hart gecomboed und kann besser edgeguarden, dafür ist er aber halt nicht so schnell :/

    Die Demo erweckt den Eindruck, als gebe es jetzt einerseits weniger feste Combos (weniger Hitstun), andererseits mehr Juggle-Situationen (schnellere Bewegung/Angriffe, schlechtere Airdodges). Ich glaube, dass Fastfaller davon profitieren werden.


    Skarfelt hat das in seinem Video über Fox auch schlüssig dargelegt:

    Ich empfinde es so, dass der Wandel von Melee zu Brawl der bisher radikalste Bruch war, und dass man ab dort immer weiter das Finetuning vorantrieb. Dementsprechend sah ich bei Smash 4 von der Kampfengine auf jeden Fall als eine deutliche Verbesserung zu Brawl, und die Möglichkeit des Patchens hat natürlich auch einiges gebracht. Das wird jetzt mit Ultimate wohl auf die Spitze getrieben werden, und nach Ultimate rechne ich dann wieder mit einem stärkeren Bruch.


    Ich hatte dazu auch irgendwo die Aussage von Sakurai aufgeschnappt, dass man erst über eine weitaus grundsätzlichere Veränderung von Smash nachgedacht hat, aber sich dann dazu entschloss, das bereits existente Konzept fortzuführen und dafür so richtig Content zu liefern: "The development team had two choices – completely overhauling the feel and system of the game, or building on what they have in Super Smash Bros. for Wii U. Sakurai went with the latter and explained if they went with the former, the roster would be one third of its current size." https://nintendosoup.com/sakur…top-of-the-previous-game/


    Dementsprechend wird Smash 4 als "Second Best Option" absehbarerweise für die Masse genau so obsolet werden wie Brawl und überwiegend Nostalgiker anziehen. Den Vorteil der besseren Singleplayer- und Casual- Modi wird Brawl aber wohl behalten. Ein weiterer Nachteil von Smash 4 gegenüber Brawl ist die geringe Nutzerbasis der Wii U im Vergleich zur Wii, zumal die Wii U abwärtskompatibel ist und die Switch nicht. Ultimate hätte hingegen dann einst eine größere Überlebenschance, da es als "letztes Spiel seiner Art" eine ähnliche Rolle einnehmen könnte wie Melee.


    100% sicher kann man sich all dessen natürlich auch nicht sein. Vielleicht wird Smash 5 am Ende irgendwelche großen Probleme oder Nachteile aufweisen, die wir im Moment noch gar nicht absehen können und wodurch dann doch wieder viele Spieler zu Smash 4 zurückkehren werden. Im Anbetracht der Demo ist das natürlich sehr unwahrscheinlich, aber wir haben das Spiel nun mal noch nicht in der Hand.