Beiträge von Exorion

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. Ultimate und Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!

    Smash Summit ist vorbei und MKLeo hat erneut gewonnen. Scheint wohl derzeit der beste Anwärter für Spieler No. 1 zu sein, gerade was Consistency betrifft. Allerdings soll es mir hier eher um seine Charakter-Picks gehen.

    So wie es aussieht, hat MKLeo seinen Charakter-Pool entsprechend erweitert. Neben Ike sowie Lucina spielt er jetzt ebenfalls Greninja und Wolf. Eine interessante Beobachtung diesbezüglich ist, dass MkLeo Ike einzig gegen Charaktere genutzt hat, welche im Schnitt niedriger gerankt werden. Wohingegen er bei Match-Ups gegen Top-Tiers zu anderen Charakteren tendiert hat.


    Frage ist natürlich dementsprechend, ob mit der Zeit Ike eher die Hilfe von anderen Charakteren braucht, um Turniere zu gewinnen. Eventuell ist MKLeo auch einfach mit vielen Charakteren zu gut und braucht Ike nicht? Außerdem ist Parry nach wie vor ein recht wichtiger Aspekt, da Charaktere wie Ike davon dezent geschlagen werden.

    Discuss.

    Da ersteres im Startpost nicht editiert und letzteres hier nicht wirklich angesprochen wurde, zwei kleine Hinweise:

    1) "Aethercide"
    bzw. wie auch immer man das bei Chrom nennt, wurden nicht komplett re-patcht. Seit Version 2.0.0 sollen ja Ike bzw. Chrom durch Up-B Kills wieder als erste ihren Stock verlieren. Nun ist es aber so, dass bei manchen Stages sich die Camera Boundaries von den Blast Zones unterscheiden.

    Zur Erinnerung:
    - Camera Boundaries (bestimmt, ab wann ein Charakter durch Spikes / Meteors einen Stock verliert)
    - Blast Zones (wann Spieler durch reguläre KOs aber auch SDs ihren Stock verlieren)


    Zusätzlich hängt es von der Höhe ab, ab wann ein "Aethercide" gestartet wird sowie von den Prozenten des Gegners (wegen Launch-Speed) als auch den eigenen (wegen Rage). Generell scheint der Eindruck zu sein, dass ein "Aethercide" erfolgsversprechender wird, sofern der Angriff von weit oben aus beginnt sowie die Prozente auf beiden Seiten hoch sind.


    Dieses Gimmick ist zwar nach wie vor weit davon ab, mehr als nur Niche zu bleiben aber sofern es für Ike keine Chance zur Rettung gibt, stattdessen sich aber eine für den "Aethercide" auftut. sollte man es weiterhin riskieren statt nichts zu tun und sich "mit einer Niederlage abzufinden".


    2) Kantengriff-Limit
    ist etwas, wo manche Spieler nach wie vor nicht richtig informiert sind. Einige gehen immernoch davon aus, dass nur Ike / Chrom ein Limit bei ihrer Up-B haben, wie oft sie die Kante greifen dürfen, bevor sie zurück zur Stage müssen. Das ist eine Fehlinformation. In Smash Ultimate hat jeder Charakter, unabhängig von der genutzten Aktion (Special, Tether etc.) ein Limit von 6 Kantengriffen, bevor er / sie wieder zurück zur Stage muss.

    Ledge-Stalling ist zwar schon seit Smash 4 eigentlich ziemlich sinnlos geworden und sollte eher vermieden werden aber es schadet ja wohl niemandem, diese Information zu haben. Nun müssen sich zumindest neuere Ike-Spieler keine Sorgen machen, wenn ihnen Jemand in Ultimate erklären möchte, dass ja nur Ike bei seiner Up-B aufpassen muss wegen dem ach so schlimmen Grab-Limit.


    Ob Treffer des Gegners in Verbindung mit Re-Grabs an dem Limit etwas ändern müsste ich noch nachschauen. Da mir dazu aber gerade ein Testpartner fehlt, hole ich das irgendwann nach.



    Ansonsten eine generelle Frage:

    Für manche Prozente macht es ja einen Unterschied, ob man mit Early Nair oder eben Late Hit Nair den Gegner für ein Follow-Up trifft. Meine Frage wäre, ob es Prozentbereiche gibt, wo dies ebenfalls für UAir gilt? Sofern es sich auf absolute Nichen-Szenarien beschränkt, muss man sich da wohl nicht groß drum bemühen. Aber eventuell hat ja wer praktikable Follow-Ups gefunden, wo das zu beachten wäre.



    Sofern ich die Tage Lust dazu habe, schreibe ich noch was zu den Plattformen von Turnier-Stages wegen UTilt, USmash sowie Full Hop als auch Short Hop Fair und UAir. Eventuell werden daraus mehr Moves, mal schauen Aber da der jetzige Post eh zu lang für diese eher nichtigen Punkte geworden ist, lasse ich es an dieser Stelle mal bleiben.

    Da ja derzeit die generelle Auffassung ist, dass Ike absolut Top Tier, braindead und broken zu sein scheint (weil NAir gut hur dur), hinterlasse ich hier einfach mal einen Link, welchen man nun ohne Kommentar als Antwort posten kann, um diese belustigenden "Diskussionen" im Keim zu erticken:



    Abseits von diesem unterhaltsamen Kindergarten der sich Smash Ultimate Scrub Crowd nennt: wie ist so die Einschätzung für Ike? Hat wer für ihn seine Controls geändert? Secondaries bzw. Pockets antrainiert oder laufen alle mit Ike als Only Main rum?

    Zitat

    Und stimmt das mit der Side-B an der Ledge 100%? Wurde noch teilweise von DSmashes oder FSmashes getroffen. Falls ja dann habe ich wohl gesuckt und weiß es jetzt besser.

    Worauf genau bezieht sich das? Auf das Auslösen oder sweetspotten?

    Zum Auslösen:
    Es gibt Angriffe, welche über die Edge gehen bzw. diese mit abdecken. Sollte dabei eine Hurtbox sein, wird der Angriff vorzeitig auslösen. Liegt einfach daran, dass der Sweetspot (welcher nun keine allzu große Reichweite zur Seite hat) von der Hurtbox überdeckt wird und daher das Auslösen der SideB zuerst erfolgt.

    Zum sweetspotten:
    Ähnlich wie oben, der Sweetspot könnte von anderen Hit- bzw. Hurtboxen verdeckt werden, weswegen man eben vorher getroffen wird. Die generelle Regel ist, dass, wenn ein Charakter generell an der Ledge steht und du auf der richtigen Höhe zur Ledge gehst, wirst du sweetspotten statt anzugreifen (um bspw: Konter zu umgehen). Faustregel dafür ist, dass du auf etwas unter Ledgehöhe recovern kannst.

    Ist aber ja nun nichts neues, dass es Angriffe gibt, welche die Edge abdecken, bevor ein Sweetspot erfolgt. Hat ja Ike selbst. Eruption deckt ja Recovery Sweetspots ebenfalls ab. Ging mir nur darum, wenn ein Charakter nahe der Ledge stehen sollte und du aber auf richtiger Höhe recoverst.

    Da es bisher keiner geschrieben hat, hier etwas zur SideB (Quick Draw):
    Sofern sich manche noch an Smash 4 erinnern möchten, gab es Probleme bei Ikes SideB. Diese wurde oft genug dann ausgelöst, obwohl ein Gegner nicht vom Angriff getroffen wurde. In Smash 4 konnte man das sehr einfach gegen Mario testen. Einfach Short Hop -> SideB knapp über Mario ausführen. Oft genug wurde der Angriff ausgelöst, Mario aber wurde nicht getroffen.

    Da ich nun wissen wollte, ob Nintendo dieses Problem gefixed hat, habe ich nun etwas mit dem Angriff rumgespielt. Erneut gegen Mario in Smash Ultimate.

    Hier sind die Ergebnisse:

    - Quick Draw wird richtig ausgelöst, wenn:
    --> Ike am Boden einen Gegner trifft, der steht.
    --> Ike sich im Fall befindet und einen am Boden stehenden Gegner trifft.
    --> Ike sich im Fall befindet und einen fallenden Gegner trifft. sofern der Gegner auf gleicher Höhe bzw. leicht unter ihm ist.
    --> Ike sich an die Kante retten möchte und ein Gegner an dieser dranhängt. Egal ob auf Kopf- oder Fußhöhe, die Hitbox funktioniert hier ausgezeichnet. Sollte Ike dabei etwas sehr tief sein, muss danach ein Rettungsangriff genutzt werden (da Magnet Hands reduziert wurden).
    - Ike die Kante nicht sweetspottet und leicht darüber trifft. Dabei wird er einen Gegner treffen, der nahe der Kante steht (aka: Futter für Konter).

    - Quick Draw löst NICHT richtig aus, wenn:
    --> Ike am Boden Quickdraw auslöst und ein Gegner in den Angriff fällt. Wenn der Gegner zu hoch ist, wird er nicht getroffen, Ike führt dennoch die Hit-Animation aus und bleibt leicht hinter dem Gegner stehen.
    --> Ike sich im Fall befindet und einen Gegner treffen möchte, der sich leicht über ihm befindet. Wenn der Gegner zu hoch ist, wird er nicht getroffen, Ike führt dennoch die Hit-Animation aus. Ob Ike vor oder hinter dem Gegner landet hängt von vielen Dingen ab (Größe, Tumble Animation etc.)
    --> Ike die Kante sweetspottet. Egal wie nahe ein Gegner steht, auf entsprechender Höhe hat der Sweetspot die größere Priorität.

    Schlussfolgerung:
    SideB aka Quickdraw von Ike wurde endlich mal verbessert. Der Angriff wird zuverlässiger ausgelöst und trifft auch ordentlich (da der Schwertschwung nun nichtmehr komplett gerade geht sondern eher schräg zugeschlagen wird).

    Während der untere Teil der Hitbox scheinbar keine Fehler besitzt, vermute ich, dass die Hit-Detection auf der SideB etwas zu hoch ist. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass Gegner, die sich in Bewegung befinden, den Angriff lediglich von oben auslösen können.

    Sofern wer das weiter und genauer testen möchte, kann er das gerne tun. Ich bin jedenfalls froh drum, dass der Angriff dahingehend verbessert wurde. Zuverlässigkeit ist so ziemlich das Wichtigste und es ist schon etwas traurig, dass man nun auf Ultimate warten musste, damit dieses Problem nun gefixt wurde.

    Hui, nach über 1 Jahr zurückgekehrt nur um diesen gesamten Shitstorm mitzubekommen. Wäre ich ein neuer User gewesen, wäre das wohl ein famoser Ersteindruck geworden. Da ich aber keinen Sinn darin sehe, total dufte und "schuper luschtische Beiträsche" zu schreiben, antworte ich auf den OT und drücke (wie ich finde) berechtige Gedanken aus.


    Anmerkungen:
    - das Ganze in Spoilern damit man beim Scrollen nicht von einer Textwand erschlagen wird
    - ganz unten gibt es das TL:DR für die alle Helden der Nation
    - Rechtschreibfehler können behalten werden, bin seit fckin 16 Uhr des vorherigen Tages wach



    |||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||



    Dein Vorschlag ist es also, Ansprechpartner zu wählen, die sich um Probleme innerhalb dieser Community kümmern. Sowohl im Discord als auch auf Turnieren. Dieser Gedanke löst furchtbar viele Dinge in mir aus, in erster Linie Zweifel sowie Bedenken. Ich gehe das einfach mal am Stück durch:



    ||||||||||||||||||||||||||||||||||



    So, ansonsten noch ein paar generelle Gedanken, die nicht wirklich Fragen sind:



    Das ist jedenfalls mein Input dazu.


    TL:DR:
    Man solle wohl erstmal gucken, dass man diese "Community" auch als "Community" zusammenbekommt. Und da muss jeder, der das auch will, für sich entscheiden, dass er Bock zu hat. Sonst wird da auch kein Ansprechpartner oder Ähnliches helfen. Und dafür muss man es eher hinbekommen, dass Leute noch Lust auf German Smash haben. Reichen da Turniere? Eine Trennung von Leuten? Oder gar ein Neuanfang? Wird wohl keiner so recht wissen. Ein guter Anfang wäre es, mehr zu tun, als nur einen grünen Daumen zu vergeben und auf Besserung zu hoffen.


    Und nicht vergessen: Man sollte sich wirklich überlegen, was Dinge wie "ausgewählte Ansprechpartner" und Weiteres für Signale senden können.


    PS: Ich sage nicht, dass ich mit meinem sinisteren Beitrag im totalen Recht liege. Aber wenn ihr denkt, ich läge falsch, dann beweist es auch. Das würde bestimmt viele hier sehr freuen wenn es mehr Input dazu gäbe als unlustige Posts von Hobby-Komikern sowie stille Post. Gönnt mir also bestenfalls nicht auch diese Genugtuung, erneut im Recht liegen zu müssen. Das wäre wirklich beschämend. Denn ich bin es nicht, der dadurch etwas verliert.

    Da geht man ein Mal auf Trashtalk ein und alle rasten aus.
    Berlin Hype.


    @Like Du solltest wissen, dass der Post kein serious shit war also nimm du mal den Stock aus deinem Arsch. Bist doch sonst auch der Erste, der offen für Jucks ist.
    Können beim nächsten Mal gerne den ganzen Tag zocken. Hätte da auch mega Bock zu.


    Auch wenn ich hart verwirrt bin woher das "der mega Allwissende der Berliner Community" kommt aber das ist Nebensache.

    Und wo bleibt Exo? Hab Bock Jemanden ein bisschen zu sandbaggen

    Mit welchem Pocket-Charakter denn?
    Kirby? ZSS? Sonic?


    Ohh, wait. Das sind bzw. waren ja deine Mains und Sandbaggen hat da ja auch fast funktioniert...not.


    Berlin muss mal wieder sein Trashtalk-Level verbessern um relevant zu werden.
    SmashLabs hat uns ja beigebracht, dass wir nur mit Toxic und Kindergarten im Umkreis ernstgenommen werden...wait.




    On-Topic:
    Keine Zeit, sonst hätte ich wohl confirmed.
    Sollte logisch sein.

    Nur als kleiner Einwurf:


    Es wird ja bei vielen Dingen ja immer auf die amerikanische (teilweise auch auf die japanische) Smashszene verwiesen zu X-tausend Dingen.


    Es ist natürlich nicht unüblich, dass man versucht, sich an besseren Beispielen zu orientieren, wenn es bei einem selbst irgendwo nicht so ganz läuft. Der große Unterschied ist aber, dass diese es von sich aus hinkriegen, ohne dafür groß sich umgucken oder Gedanken daran vergeuden zu müssen. Das wird wohl einfach in deren Natur liegen.


    Dahingehend kann man natürlich versuchen, sich diesem Zustand zu nähern. Jedoch sollte man nicht garantiert davon ausgehen, dass man auf eine gleichwertige Ebene kommen wird. Wenn es bei einem selbst nicht in der Natur liegt und man dahingehend adaptieren muss, sind die Chancen, dass man diesen Stellenwert erreicht oder gar übertrifft, recht gering.


    Annäherung in realistischen (also in diesem Fall eher kleinen) Schritten sollte eher das Ziel sein. Hier wird niemand von euch von 0 auf 100 so großartig wie die da drüben.


    Und damit überlasse ich SmashLabs wiedermal seiner Großartigkeit.

    Ahh, den Thread gibt es ja auch noch.
    Na dann schreibe ich mal einen Text.



    Stuff, der Andere wohl weniger interessiert:



    Feeback zum Turnier, eventuell relevant für TOs sowie Spieler:



    Shoutouts:


    Mehr ist mir jetzt nicht eingefallen. Sollte ich etwas wichtiges vergessen habe, reiche ich das eventuell später nach.
    Damit habe ich nun aber vorerst nichts mehr zu sagen, von daher.


    Gez. Ich