CPU Level 9 ist zu einfach

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. Ultimate und Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!
  • Meine größte Erwartung an das neue Smash war die Stärke der CPU's.

    Ich bin nicht so der PvP Onlinespieler. Wenn PvP dann unter Freunden.

    Die CPU Stärke war wirklich zufriedenstellend bei WiiU jedoch habe ich gehofft, dass Nintendo noch eins drauf setzen wird und sie im neuen Smash noch stärker programmiert.


    Mit Spannung erwartete ich also mein ersten CPU 9 Kampf (3 Stocks - ohne Items) und als es denn vorbei war, war die Entäuschung groß. Ich gewann mein ersten Kampf mit vollen 3 Stocks. Die Aktionen des Level 9 CPU's sind lächerlich gewesen. Auch in weiteren Kämpfen hat der Gegner kein Land gesehen. Kein Vergleich zum Vorgänger WiiU.


    Fazit:

    Die Level 9 CPU's in Ultimate sind viel schwächer als in WiiU.

  • Bis wir eine richtige KI für solche Spiele haben wird so nen Cpu immer entweder Cheap oder schlecht sein.


    Cpus sind endlich in der lage konstant zu techen und stehen nicht nur dumm rum bis du etwas machst um alles frameperfekt zu punishen wenn du sie nicht exploitest. Sie versuchen sogar mal stuff offstage.


    Ja wenn man ihre Schachstellen ausnutzt sind sie grottig... so wie sie schon immer waren aber sie sind näher dran sich nach einem semi kompetenten Spieler anzufühlen. Manchmal machen sie dummes Zeug und schenken einem nen Win.


    Wenn du dir Smash geholt hast um allein Offline lange und viel spaß zu haben mit tollen Computergegnern.. well thats not gonna happen. Smash legt seinen Fokus auf Offline Matches mit Freunden und einem bislang halbwegs tauglichen Onllinemode.


    Wenn du unbedingt ne Herausforderung willst gib dir doch nen Handycap oder spring beim start des Matches 2 mal von der Stage. Spiel World of light oder Spiritboard ohne eigene Spirits. Die Cpu ist so stark wie du sie dir machst. Wenn dir lvl 9 nicht reicht dann musst du halt einige Einstellungen anpassen die dies ändern.


    Wenn du wirklich findest die CPU in Smash 4 war auch nur ansatzweise zufriedenstellend dann spiel halt das Spiel gegen Cpus und Smash Ultimate gegen Freunde.


    Ich persönlich denke Big N geht so langsam in die richtige Richtung noch in nichtmal 592591 neuen Ablegern der Reihe können wir wirklich gute Cpus erwarten... sofern man darauf seinen Fokus legt.

  • Du agumentierst mit den technischen Grenzen. Aber wie gesagt, ich fande die Level 9 CPU's in WiiU wirklich zufriedenstellend. Manche Aktionen waren wirklich competitiv Niveau (Shield, instant grap). Ultimate hat hier wirklich einen Schritt zurück gemacht und potenzial liegen gelassen.

    Sie haben viel Ressourcen in Chars und Stages gesteckt, darunter leidet nun leider das KI-programming.

  • Ich bin mit CaD einer Meinung und habe auch definitiv den Eindruck, dass die CPUs in Ultimate deutlich besser sind als in Sm4sh. Natürlich machen sie manchmal doofe Aktionen, aber das ist bei solchen rudimentären KIs nunmal so.

    In Sm4sh wurde ich z.B. nie ge-edgeguarded, in Ultimate edgeguarden die CPUs regelmäßig, z.B. mit Ledgedrop -> Bair. Außerdem techen sie jetzt konsistent, sodass es nicht mehr so einfach ist, sie durch Stagespikes zu killen.


    Ich würde das Verhalten der (Sm4sh-) CPUs bezüglich Shield auch nicht als competitive bezeichnen, da sie in Situationen Powershields raushauen, in denen kein menschlicher Spieler dies schaffen würde.


    Das Spielen gegen CPUs, egal in welchem Smash-Spiel, führt auf Dauer zwangsläufig dazu, (bad) Habits auszubilden, mit denen man zwar die CPUs exploitet und gegen sie gewinnt, aber dafür gegen menschliche Spieler, die diese Habits erkennen und ausnutzen können und die adapten können - so was kann ein CPU-Spieler nicht, der folgt immer seinen programmierten Verhaltensweisen - arge Probleme haben wird.


    Natürlich ist es OK, gegen CPUs zu spielen, um Moves und Mechaniken kennenzulernen, aber wie gesagt, ist es nicht gut, auf Dauer nur CPUs als Trainingspartner zu haben. Wirklich besser im competitiven Bereich kann man nur durch das Spielen gegen menschliche Spieler werde, denn das Beherrschen der Moves und Tools des Charakters und der ATs ist nur ein kleiner Teil dessen, was einen guten Spieler ausmacht!

  • Ich würde auch sagen die CPUs sind in Ultimate deutlich besser als in den vorherigen Teilen und benutzen definitiv mehr Strategien, die auch ein menschlicher Spieler benutzen kann oder würde (ich denke da an verschiedene Combos oder solche Aspekte wie dass Snake jetzt mit C4 recovert oder die CPUs aktiv Edgeguarden).


    Die KI hat ihre Flaws und stell dir vor: Menschliche Spieler haben das auch! Klar ist es nicht die Lösung jetzt immer nur gegen CPUs zu spielen - der menschliche Spieler kann notfalls adapten - aber ich glaub wenn man so ganz am Anfang ist kann man den CPUs schon deutlich mehr anfangen als in den Smash Teilen davor. Wenn man früher gegen CPUs trainiert hat, hat man für Edgeguarden ja gar keine Awareness entwickelt weil die CPUs das einfach gar nicht gemacht haben. Aber jetzt ist das anders und da spielt es nichtmal so eine große Rolle wie sie edgeguarden, aber einfach der Fakt dass man sowas sieht und sich darauf vorbereiten kann ist schon viel wert.


    Wirklich besser im competitiven Bereich kann man nur durch das Spielen gegen menschliche Spieler werde

    Ich liebe diese einseitige Betrachtungsweise. Es gibt einige Randfälle wo die konsistent perfekten Reaktionen der CPUs ganz nützlich sind, z.B. wenn man reaction Tech Chases üben will. Als Beispiel fällt mir da jetzt Ganons Side B ein. Aber es gibt auch andere, ähnliche Szenarien wo man gegen CPUs trainieren kann, z.B. Reaktionen auf Snakes D-Throw.

  • Ich finde das interessant, dass ihr wirklich der Ansicht seid, dass die CPUs in Ultimate besser sind als in WiiU. Das einzige was verbessert wurde, ist meiner Ansicht nach, wie von euch richtig festgestellt, das edgeguarding.

    Aber sonst sind die viel schlechter als in WiiU.

  • Ich finde das interessant, dass ihr wirklich der Ansicht seid, dass die CPUs in Ultimate besser sind als in WiiU.

    CPU´s in smash4 standen nur dumm rum und haben auf Reaktion gespielt. Sie haben auf die selben Aktionen von dir immer genau gleich reagiert. Klar macht sie dies in einigen Punkten "schwerer" aber es bringt nen scheiß weil sich so kein Spieler verhält bzw verhalten sollte. In Smash Ultimate sind sie wenigstens gaaaaanz grob "menschlich" und dies ist mehr als ich erwartet habe.


    Wie gesagt Smash Ultimate CPU ist echt nicht perfekt aber nen Schritt in die richtige Richtung. Wenn sie für dich eher ne Herausforderung waren... ist dies wirklich Klasse aber CPU´s waren noch nie etwas was man als Herausforderung ansehen kann wenn man grob weis wie man gegen sie zuspielen hat.

  • Das ist doch Quatsch. 1/3 der Leute denen ich im Online Modus begegnet bin, hätte niemals Lv 9 CPU (WiiU) besiegt. Hier wird so getan als wenn es ein allgemein gültiges Sieg-Rezept gibt, weil es ja nur dumme Bots sind. Vllt solltet ihr nochmal die WiiU starten und von Falco Lv 9 (ohne Items) paar aufs Maul bekommen^^.


    Diesen Falco lv. 9 habe ich bei Ultimate mit vollen 3 Stocks weggepustet (1. Spiel). Undenkbar für mich bei WiiU. Das ist für mich der Beweis, dass die Bots bei Ultimate einfach schlechter sind.

  • Hier wird so getan als wenn es ein allgemein gültiges Sieg-Rezept gibt, weil es ja nur dumme Bots sind.

    Weißt du überhaupt wie die Intelligenz der CPU Gegner funktioniert? Eigentlich ist es sogar so, dass CPUs leichter zu predicten werden je höher das Level ist. Das liegt einfach an der Art der Implementation: Der Level regelt einfach die Wahrscheinlichkeit davon dass der CPU Charakter irgendwas tut. Wenn du also einen CPU Gegner grabst und nach unten wirfst ist die Wahrscheinlichkeit dass er danach airdodged sehr hoch - viel höher als das z.B. einem Gegner auf Level 5 der Fall ist.

    Vllt solltet ihr nochmal die WiiU starten und von Falco Lv 9 (ohne Items) paar aufs Maul bekommen^^.

    Du kannst davon ausgehen dass nahezu jeder den du mal auf einem Turnier treffen wirst einen CPU konsistent 3 stocken kann.

    Diesen Falco lv. 9 habe ich bei Ultimate mit vollen 3 Stocks weggepustet (1. Spiel). Undenkbar für mich bei WiiU. Das ist für mich der Beweis, dass die Bots bei Ultimate einfach schlechter sind.

    Das ist vermutlich einfach ein individuelles Problem von dir. Warum das so ist, weiß ich nicht. Vielleicht liegt dir Smash 4 im Allgemeinen weniger? Das Ding ist, Falco ist einer der schlechtesten Charaktere in Smash 4 und es gibt so viel was du an ihm exploiten kannst, z.B. sein langsames Movement oder seine schlechte Recovery. Mal ernsthaft, mit ner halbwegs kompetenten Shiek oder ZSS kann es dir kaum passieren dass du gegen einen CPU Falco verlierst. Wenn du das nicht schaffst, spielst du einfach schlecht. Ich kann mir das sonst nicht erklären. Aber das heißt dann im Umkehrschluss nicht, dass die CPUs besonders stark sind.


    ==============================================


    Fakt ist: Die CPUs in Ultimate spielen ganz anders als in Smash 4. Das lässt sich ja auch nachweisen. Hast du mal das Teamwork von 2 CPUs gesehen? Die können ihre Combos und Launch Angles genau aufeinander abstimmen. Zum ersten mal überhaupt benutzen CPUs jetzt sogar ATs - ja, es gibt einige CPUs die jetzt sogar Dash Dancen und aktives Spacing oder Shield Pressuring betreiben. Das sind Qualitäten, die CPUs früherer Smash Spiele nie gezeigt haben.

  • WIe schon gesagt wurde: Die KI ist "authentischer", "menschlicher" geworden. Im Grunde spielt sie sogar wesentlich intelligenter als früher, aber ironischerweise gerade nicht im Sinne dessen, dass sie schwieriger zu besiegen ist. Die alte KI hat ständig powershields benutzt, immer perfekt geairdodged usw., wie es kein Mensch schaffen würde.


    Für mich war die neue KI daher eine positive Überraschung.


    Du kannst davon ausgehen dass nahezu jeder den du mal auf einem Turnier treffen wirst einen CPU konsistent 3 stocken kann.

    Wenn du dir eine speziell auf die Schwächen der KI ausgerichtete Taktik dafür zurecht legst, mag das sein, und mit Disjoints, bestimmten Edgeguards und Projektilcamping haben Computer Schwierigkeiten. Aber es würde mich sehr überraschen, wenn das beim drauflosspielen (= ansatzweise wie gegen Menschen) den meisten Turnierspielern gelingen würde.


    Wohlgemerkt nicht, weil die KI so intelligent ist. Die liest halt deine Inputs und dann gibts UpSmashes OoS etc aufs Dach. Auch Juggling ist aufgrund der gelesenen Inputs und der Airdodges gegen die Smash 4-KI nur bedingt möglich. Chars mit Kontern sind auch teilweise richtig ätzend.


    Wenn es dir nichts ausmacht - probiers mal aus. Nimm, sagen wir mal, Kirby (wenig Range, keine tollen Projektile) und versuche, in Smash 4 einen Luigi Level 9 zu 3-stocken. Fox ohne exzessives Lasercamping wäre zB auch ok. Ich wäre überrascht, wenn du es auf Anhieb schaffst (ohne deinen Skill einschätzen zu können). :search:

  • Wenn es dir nichts ausmacht - probiers mal aus. Nimm, sagen wir mal, Kirby (wenig Range, keine tollen Projektile) und versuche, in Smash 4 einen Luigi Level 9 zu 3-stocken.


    Wenn man gegen die Logik handelt und extra anders spielt damit man mehr Probleme gegen den Gegner hat und dann Chars pickt welche unterlegen sind könnte es was härter sein ja. Jedoch wieso sollte man dies tun?

    Ziel ist es die schwächen der Gegner auszunutzen und alles erlaubte anzuwenden um zu gewinnen. Natürlich spielt man gegen die CPU anders. Man spielt auch gegen unterschiedliche Gegner anders eben weil man sich anpasst.


    Aber halten wir mal fest das CPUs hart sein können wenn man selber extra bescheiden gegen sie spielt.

  • Ich kann ohnehin nicht verstehen, wieso man soviel Wert darauf legt einen CPU zu besiegen.


    Das man deren Spielstil irgendwann durchschaut und gegen die verwendet, ist ja eine logische Schlussfolgerung. Wer sich damit brüsten will, dass er eine CPU Level 9 besiegen kann, hat ohnehin was falsch gemacht. Das ist wie als würde man Die Sims spielen und sagen: "Im virtuellen Leben habe ich es geschafft". Der Real Deal ist halt im echten Leben (echte menschliche Gegner).

    Es mag was für den einen bringen, aber im Großen und Ganzen ist es nur Schall und Rauch. Wenn du eine Herausforderung willst, suche dir gute menschliche Gegner, statt auf einen Bot zurück zu greifen. Lernen wirst du von ihm ohnehin nur schlechtes "Habits".


    Für mich stellt sich also die Frage, warum man unbedingt gegen Bots gewinnen will bzw. so viel Wert darauf legt, dass die gut sind, wenn man als Alternative einen "guten" Online Modus hat.