Rückblick auf Smash4

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!
  • Langsam neigt sich die Smash4 Zeit zu Ende und man kann ein abschließendes Fazit nun ausstellen.

    Wie würdet ihr das Spiel bewerten und einordnen in der Smash Reihe? Was hat euch so gefallen und was eher weniger?



    Ich mache mal den Anfang. Um es direkt vorweg zunehmen, ich fand diesen Titel in der Smash Reihe ziemlich schwach. Er machte für mich den Anscheinend, dass dieses Spiel auf die Schnelle binnen kürzester Zeit zusammengeschustert wurde. Aber gehen wir mal zum Anfang.


    Smash4 musste sehr unter der Limitation des 3ds leiden. Evtl hat Nintendo sich ja erhofft die 3ds Spieler auf die Wii U Version zu locken. Wenn ich Smash3ds und Smash Wii U vergleichen müsste, dann finde ich den 3ds Teil noch irgendwo besser. Smash Run war schon ein netter Modus und der Classic Modus hat auch mehr Spaß gemacht, als der von der Konsolenversion. Aber alles in einem Beide Versionen boten für mich nicht den erhofften Spaß, dabei gehe ich gerade nicht auf den competetiven Aspekt ein.

    Angenommen ich habe einen casual Freund da, bis auf evtl die Challenges wüsste ich nicht was ich bei Smash4 mit ihm spielen sollte, da für einen Gegeneinandermodus der Skillunterschied zu hoch ist. Der Allstarmodus ist langweilig und ich sehe ihn in jedem Smash eher als netten Zusatz. Das Herzstück ist der Vs Modus, der leider auf Dauer nicht die nötige Abwechslung bietet. Es fehlt ein richtiger Single Player Modus und zumindest ein Bossrush, aber da erzähle ich nichts neues. Dieser Brettspielmodus war leider der größte Reinfall, auch wenn ich verstehe wohin der Gedanke gehen sollte. So nette kleine Challenges wie Zielscheiben zerstören gabs leider auch nicht, dafür diesen Ersatz, wo man diese Bombe ins Feld haut. Da hat beides seine Vor und Nachteile aber im Vergleiche finde ist der Modus auf der WiiU schwächer ausgefallen. Der 8 Kämpfersmash ist nett, aber funktioniert dann in der Praxis irgendwie nicht so gut. Es ist alles zuviel einfach, bei 6 Spielern wäre bei mir Schluss gewesen.


    Kommen wir zu den Charakteren, da gab es einige neue, leider auch paar Abstriche. Wenn man jetzt die DLC Charaktere miteinbezieht ist die Aufwahl ordentlich und nicht zu bemängeln, allerdings wenn man bedenkt dass man 31-35 Euro mehr bezahlt hat für nur die Charaktere jetzt und evtl die dazugehörige Stage, finde ich es wurde mir zu wenig geboten, zumal die Charaktere nicht einmal Custom Moves hatten. Kommen wir mal direkt zu den Custom Moves, die Idee war echt cool, ein richtig tolles Feature, das leider bei der Umsetzung etwas schlecht war. Man hätte mehr daraus machen können. Gerade das Equipment hat es aus meiner Sicht etwas verdorben und alles wirkte ziemlich Random. Auch wurde das zu sehr in diesen Meisterhand Modus (den ich eben vergessen habe) genutzt, sodass der ganze Modus sehr Random erschien.


    Zur Steuerung, wie bereits erwähnt der 3ds hat alles limitiert. Als ich damals von Brawl auf Smash4 gewechselt bin, da hatte ich das Gefühl, dass sich alle Charaktere so billig und leicht anfühlten. Ich kann das nicht begründen, evtl lag das auch daran, dass ich es am 3ds zu erst gespielt habe.


    Noch einmal zum Gameplay Aspekt, mir gefallen diese ganzen Autocombos und uptilts nicht, aber das ist persönlicher Geschmack.


    Alles im allen sehe ich dieses Smash leider unter Brawl und Melee von der Qualität her. Natürlich muss man beachten, dass die anderen Spiele älter sind, aber gerade Brawl hat mir persönlich viel viel mehr geboten, ohne jetzt auf das eigentliche Gameplay einzugehen.

  • Aus casual Sicht ist Smash 4 ziemlich mies geworden. Melee und Brawl waren deutlich besser und das lag nicht nur am Singleplayer Modus, das lag auch am Multiplayer.


    Beim Singeplayer fällt in Smash 4 auf dass die Modi größtenteils beschissen sind. Smash Tour, Scheibenbomber sowieso und auch der Home Run Contest hat im Vergleich zu Brawl nachgelassen. Ich will da jetzt keinen ewig langen Rant über den HRC verfassen, aber die Kurzfassung ist: In Smash 4 sind durch Änderungen an der Physik deutlich weniger Strategien möglich und für die meisten Charaktere ist die Strategie prinzipiell gleich. Break the Targets wurde ja leider auch abgeschafft. Es gab in Smash 4 zwar Trophy Rush und Special Orders ... aber ehrlich: Diese Modi waren ein Witz.


    Melee hatte den Adventure Mode, Break the Targets (sogar mit eigener Stage für jeden Charakter!) und Brawl hatte den Subraum Emissär (den man auch zu 2. spielen konnte) und ebenfalls Break the Targets, nur halt ohne individuelle Stages. AllIsBrawl (vielleicht erinnert sich da noch jemand dran) hatte damals nen sehr aktiven Stadium Bereich der gezeigt hat, dass es genug Leute gab die diese Modi wirklich aktiv gespielt haben. Die einzige positive Änderung die ich jetzt nennen könnte wären Custom Moves und Equipment. Equipment war eine gute Verbesserung gegenüber den Stickern aus Brawl, aber beides ist in Smash 4 auch dran gescheitert dass es extrem mühsam war alles freizuschalten und man dadurch diese Features nie wirklich ganz nutzen konnte ohne unverhältnismäßig viel Zeit reinzustecken.


    Der Multiplayer in Smash 4 war auch leider mies. Das lag nicht an den Charakteren, meiner Meinung nach eher an der Stageauswahl und an den Items. Eine generelle Änderung in Smash 4 war ja, dass Zufallselemente deutlich reduziert wurden. Man hat das an den Charakteren gesehen (z.B. Olimar zieht die Pikmin in ner festen Reihenfolge) aber man sieht das auch an den Stages. Die meisten Stages in Smash 4 sind langweilig und nicht dynamisch genug für nen richtig lustigen FFA Battle. In Brawl und Melee gabs Stages die von der einen auf die anderen Sekunde das ganze Match auf den Kopf stellen konnten: Pictochat, Brinstar Depths, Orpheon, WarioWare, FlatZone (1 und 2), Speersäule und was es sonst noch so gab. Smash 4 für 3DS hat ein paar Stages davon noch abgekriegt, ja, aber in der Wii U Version fehlen die alle. In Brawl konnte man sich auch noch mit dem Stage Builder behelfen. Der Stage Builder in Smash 4 ist zwar cool von der Idee her, dass man seine Stage selbst zeichnen kann, aber dafür gibts keine dynamischen Elemente mehr und das macht die eigenen Stages eigentlich alle ziemlich langweilig. Gamer ist eine der nur sehr wenigen guten Casual Stages in Smash 4.


    Der andere Punkt sind die Items. Brawl und Melee hatten viele coole Items, z.B. die Tarnkappe, den Fächer, den Flipper, den Schirm oder diese Kanone die Feuerwerk schießen konnte. Smash 4 hat ne Menge Bullshit Items, wie z.B. diesen Käfer der einen aus dem Bildschirm zieht oder die Pustekanone. Soweit ich das mitgekriegt habe findet fast jeder diesen Käfer einfach nur dumm und frustrierend und auch die Pustekanone ist ziemlich broken. Ansonsten fällt mir noch dieses Huhn oder das Bienennest ein. Das sind alles Items die prinzipiell zwar nicht total bescheuert sind aber man merkt halt den Wandel. Früher musste man Items überwiegend selbst einsetzen, heute funktionieren viele Items automatisch sobald man sie einmal geworfen hat. Vielleicht ist es auch die fehlende Flexibilität die mich an den neuen Items stört.


    Also ja, kp. Aus Casual Sicht ist Brawl glaube ich mein liebster Teil. Mit anderen (auch Leuten die sonst eher competitive spielen) hatte ich in Brawl FFAs ne Menge Spaß, in Smash 4 hatte ich das so in der Form nie. Vor allem hab ich zumindest in Melee und Brawl noch viel Zeit mit BTT und dem HRC verbracht.

  • Mal ehrlich. Was machte die WiiU Version aus? Auch wenn nicht erheblich, dennoch merkt man dem Spiel an das die 3DS Version etwas abträglich war. Die WiiU Version sollte alles aus der WiiU rausholen, dennoch abstriche machen damit der Abstand nicht zu groß wird.

    Smash4 empfinde ich als die schwächste Generation. Die 3DS Version kann man als besseres Smash Bros. 64 betrachten, denke ich. Was will man sonst von einer mobilen Smash Version erwarten? Das war das erste Mal. Und Smash Bros. Special macht es nun besser. Melee hatte im Grunde in allen Bereichen die Reihe soweit ausgereift, dass man den Fortschritt vom N64 sehen konnte. Gerade das Erlebnis für den Einzelspieler wurde enorm verbessert. Brawl glänzte dann mit einem super Hybriderlebnis an den man alleine oder mit einem Kospieler Spaß haben kann. Ob jetzt die Nintendolevel in Melee oder die handlungsgetriebene Mission in Brawl besser war ist geschmackssache. Die Idee und Umsetzung des Gesandten des Subraums war super und hat mich total mitgenommen.Wobei ich den Witz des Abenteuermodus in Melee besser fand und eigentlich das war, was ich erwartet hatte. Mit Captain Falcon ein Super Mario Level durchhüpfen. Mit Pummeluff vielleicht mal ein Fire Emblem Gefecht machen? Super, ich bin dabei.

    Brawl hat insofern die Erwartung übertroffen, dass es mehr war als nur durchhüpfen. Die Donkey Kong Level hatten aber am stärksten diesen Anspruch eine Serie von Nintendo zu adaptieren.Wäre schön gewesen, hätte Sakurai auch an so ein geniales F-Zero Level eingebaut. Vielleicht hätten wir mittlerweile auch mal wieder ein neues F-Zero und nicht nur neue Donkey Kong Spiele.

    Der 3DS Abenteuermodus ist nett und gibt dem 3DS ein kleines Bonbon. Damit ist es wie gesagt ein verbessertes Smash Bros. 64. Mit schon fast Brawl Grafik. Der WiiU Smash Party Modus war Käse. Viel zu unübersichtlich. Es sollte nett gemeint sein, aber wirklich viel mitbekommen hat man da ja nicht. Und wirklich schlimm an Smash Tour, man kann es nicht über Internetspielen. Wieso nicht? Smash 4 macht einfach nicht so viel Spaß. Brawl weiß wie es Spaß vermittelt, weil es anders war und wusste sich zu präsentieren.

    Brawl ist aber bisher der wichtigste Ableger, weil er so ziemlich alles gemacht hat was sonst Kampfspiele nie machen. Ein gescheites Einzelspielererlebnis zu generieren, an dem auch ein Freund teilnehmen kann. In welchen Kampfspiel können geflügelte Kämpfer fliegen? In welchen Kampfspielen können die Kämpfer schwimmen? In welchem Kampfspiel gibt es auch mal einen Kämpfer der hinfällt? Details. Ich liebe Details. Deshalb ist Smash Bros. das bessere Kampfspiel, weil es auf Details achtet.


    Zerri : Ich kenne mich damit nicht aus, deshalb kann ich dazu nichts sagen.

    8-Kämpfer Smash war eigentlich überfllig und seit Melee geplant. Dort gab es die ersten Gegnerwellen sie aus sechs oder fünf bestanden. Hier wurde aber vorberechnet und vorallem die Ice Climbers wurden ausgeschlossen. Der GameCube in Auslieferungszustand , hätte der 16 Ice Climber tragen können? Auch die Wii schien das nicht zu können. Trotzdem gab es hier schon mehr Gegner auf der Stage als 3.

    Mit dem N64 hat Nintendo schon die Anzahl der Spieler angehoben, während Sony da sehr traditionell blieb und hastig eine Lösung auf den Markt bringen musste. Sakurai hatte da aber die richtige Idee, dass man mit der fortschreitenden Technik auch die bewährten Ideen ausbauen muss/kann. Und was ist logischer als nur vier Spieler weiterhin vor der Konsole zu bedienen, wenn man auch 8 Spieler bedienen kann?

    In Smash 4 war es neu, in Smash Bros. Special hätte es der 8-Spieler Möglichkeit nicht geholfen wieder für sich zu stehen. Deshalb ist es gut, dass der Standardsmash nun 8 Spieler ermöglicht.

    vom anderen Thread herüber kopiert, da mich Garma freundlich darauf hingewiesen hat. :)

  • ich hatte mit Sm4sh ne Menge Spaß.

    Singleplayer mäßig hat es mich auch kaum gejuckt, aber es gab so Tage, da war ich einfach mal richtig heftig motiviert z.b einfach den Allstar Modus mit allen mal durch zu zocken, was aber auch oft damit zusammenhing, dass ich die Meilensteine freischalten wollte, weil ich, was 100% betrifft, schon immer n kleiner Suchtwanst war.

    Ohne die Meilensteine hätte ich bestimmt auch mal n paar runden Classic, Allstar, Home Run und auf gar keinen fucking Fall diesen unfairen Brettspiel Rotz Scheiben-Bomber-Dingsbums gezockt, aber auf jeden fall viel viel viel viel weniger. War immer ziemlich neidisch auf Smash Run und dachte da kommt bestimmt noch was DLC mäßiges, aber nö..

    Der Classic Mode wurde in meinen Augen gerettet durch diesen Master Core Boss und "Dungeon", ansonsten war das halt der schlechteste, aber Brawl hatte stolpern, was einfach nur ne Kack Bremsspur war, die durchs ganze Spiel gezogen wurde, also kann ich das verzeihen (hab Brawl trotzdem lieb😘)

    Trotz den vielen ABERSS hat Sm4sh für mich persönlich nen riesen wert. Ich habe viele Brawl bekannte wieder getroffen, mit denen ich zur Zeit auch nicht wirklich Kontakt hab, die ich dafür aber nicht so schnell vergessen werde. Es war auch der erste Titel wo ich langsam angefangen hab ein wenig krass zu werden, bis dann Sex,Drugs,Alcohol,Arbeit und persönliches Wachstum eben größeren wert für mich hatte als Der allerbeste zu sein :pokemon_trainer_u: (und vorallem auch viel mehr Zeit beansprucht hat) lieber nichtmehr der Schüchterne, Verschlossene Socialy Awkward boi sein. Ich war ne Zeit lang 0 mehr am zocken interessiert, weil es dann in meinen Augen interessanteres gab, z.b mich gewissen Sachen zu stellen, vor denen ich aufgrund von irgendwelchen, über die Jahre, riesengroß gewordenen, Komplexen Angst hatte (sei es jetzt nur in Läden zu fragen, wo die Milch steht oder so) , aber sm4sh war für mich da und hat mir sogar in gewisser Weise geholfen das alles zu überstehen 🌚❤️

    Es klingt wirklich ziemlich behindert und nerdig, ich hab das auch noch nie irgendwo irgendwem so direkt erzählt, aber ich hab parallen zu competitive Play und Real Life gezogen und bin aufgrund dieser komischen Denkweise echt "normal🌚" geworden. Sowas ähnliches hatte hier im Forum glaube auch mal in so nem hOw 2 coMp Smeh Thread gestanden, was mich auf die Idee gebracht hat.

    DESWEGEN WIRD DIESES SPIEL QUASI IMMER EIN TEIL VON MIR SEIN, AUCH WENN ICH DAS WAHRSCHEINLICHIRGENDWANN NICHT MEHR SO VOR AUGEN HAB❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️


    Diese BayoFuckingFøþžęñNetta kann mir aber trotzdem gestohlen bleiben, zusammen mit diesem ZwitterCorrinMoreThan2GendersLameAssDrachenkonter5MeterLanzenSpast...aber damit werd ich wohl im neuen Teil klarkommen müssen 🤷


    War jetzt nicht so auf die Smash Reihe bezogen, aber das ist für mich mein persönlicher Rückblick auf Sm4sh