King K. Rool

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. Ultimate und Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!

  • Endlich haben wir Donkey Kongs Antagonisten und somit den Wunsch von vielen Spielern erfüllt (auch meinen).



    Super Smash Bros. Ultimate - The Rivals - Nintendo Switch





    K. Rool Teaser








    Sein Moveset ist vielseitig und aus sämtlichen Donkey Kong-Spielen, in denen er vorkam zusammengeschustert.




    Sein Dash lässt ihn auf allen Vieren kriechen wie ein Krokodil. Im Spiel sah man das nicht, allerdings ist es passend, da es ihn animalischer wirken lässt, so wie es bei Donkey Kong der Fall ist. Als netten Zusatzeffekt verkleinert sich seine vertikale Hurtbox und man trifft ihn schwieriger.



    Seine Dash-Attacken ist ein Plauzenangriff mit dem Burstpanzer, der wirkt als hätter er Super oder Heavy-Armor.



    K. Rools Taunt




    K. Rools klassischer Kronenwurf aus Donkey Kong Country ist dabei. Vermutlich ist es die Side B. Die Krone ist ein projektil, die bisschen einem Bumerang ähnelt. Bis jetzt sah man nicht, dass man die Krone angeln könnte. Sie lässt sich vom Villager pocketen.



    Der Propeller aus Donkey Kong Country 3 ist seine Recovery. Es wirkt nicht als hätte sie eine Hitbox und könnte die von Duckhunt ähneln.




    K. Rool nutzt seinen metalischen Plauzenpanzer zur Abwehr. Er hat einen Konter, vermutlich auf der Down B.





    K.Rool nutzt seine Waffe aus Donkey Kong Country 2. Zunächst kann sie ein Projektil abfeuern in Form einer Kugel, im Anschluss besitzt die Waffe eine Saugfunktion, die ähnlich wie Dededes Saugangriff funktioniert. Auch K.Rool kann damit Gegner einsaugen und evtl noch andere Dinge. Es ist vermutlich seine neutral B.




    Hier sieht man einen Throw von K.Rool, vermutlich der nach oben.



    Wenn der Grab daneben geht, guckt der König ganz schön blöd aus der Wäsche



    Auch in der Luft kann sich das Krokodil verteidigen. Ähnlich wie Mario greift er mit seinen Füßen an. Vermutlich ist das seine Fair.



    Auch von seinem Box-Outfit aus Donkey Kong 64 hat er etwas mitgebracht. Der Boxhandschuh könnte sein Side-Smash sein.




    Sein Ultra Smash ist die Zerstörung der Donkey Kong Insel. Dieses Szenario ist im Game Over Screen von Donkey Kong 64 aufgetreten.






    Gefällt euch der Charakter? Freut ihr euch ihn spielen zu dürfen? Werdet ihr ihn mainen wollen?

  • Freut mich, dass K.Rool endlich dabei ist. Bezüglich der Dash Attack frag ich mich, ob das nicht ähnlich wie Palutena Dash Attack Invincibility hat. Kann mir gut vorstellen, dass die Bauchplatte invincibility hat. Wäre nichtmal krass op, weil er danach übelsten Ending Lag hat. Sprich es ist ein Move mit hohem Risiko, sofern man nicht trifft. (bezüglich dem Ending Lag sieht man das auch nochmal schön hervorgehoben im Gamexplain Video) Sofern nur der Bauch invincible ist, könnte man K.Rool theoretisch auch während seiner Dash Attack mit gutem Spacing punishen.

  • 2 Sachen. Snake schaut richtig nervig aus! :D

    Und k Rool scheint gar nicht mal so langsam zu sein. Freue mich jeden falls K Rool zu meinen charas zu zählen.

    Btw. Das Spiel sieht viel zu gut aus!!

  • Von den Animationen her hat er natürlich viel Style :) spielerisch reiht er sich imo als typischer Heavy ein, er scheint nichts allzu ungewöhnliches/herausragendes zu haben, aber muss ja auch nicht.

    Er ist schon ungewöhnlich. Er ist ein Heavy mit einem Konter und kann Traps mit seiner Kanone setzen. Seine Kanone ist ja außerdem ein Swallow wie von DDD. Zusätzlich hat er seine Krone als Projektil, die übrigens auch irgendwo liegen bleibt und ich frage mich, ob er sie dann auch als Item werfen kann oder sie einfach wieder aufsetzt. So oder so kann er sich wie bei Links Bumerang noch danach frei bewegen. Standardmäßig kann und sollte man auf Heavys Druck aufbauen oder sie auscampen. Das scheint gegen King K. Rool aber aus gerade genannten Gründen nur begrenzt zu funktionieren. Und wie schon hier gesagt, ist er auch nicht so langsam.


    Snake ist ja auch deshalb so gut, weil er als Heavyweight sehr variable Projektile hat. Nun mag King K. Rool nicht so gut wie Snake sein, aber zu sagen, er sei nicht außergewöhnlich, unterschätzt das Moveset.

  • Licht

    King K.Rool besitzt wie G-Man richtig angemerkt hat 2 Projektile und einen Konter, wodurch er deutlich besser versuchen kann zu zonen als es beispielsweise ein Bowser tun könnte. Ob ein Konter jetzt gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt, aber differenzieren tut es ihn auf jeden Fall von Bowser, DK, Ridley, Ganon oder Dedede. Dedede kommt vom Spielstil her dann wohl noch am ehesten an K.Rool heran.


    Was mich noch interessieren würde: Ist das seine Dair bei zB 1:01? Sieht mir sehr nach nem Spike aus. Abseits davon glaube ich, dass man keine Upair im ganzen Video gesehen hat. Ich kann mich auch irren, aber hab zumindest auf Anhieb bei keinem Move vermutet, dass es die Upair sein könnte.

  • Ich füge dann mal noch ein Video von Larry Lurr hinzu, welches etwas andere Aspekte fokussiert als das von Zero (das von Zero ist besser, aber zur Ergänzung):


    Titi   G-Man

    Ihr habt natürlich nicht völlig Unrecht - er ist z.B. kein Klon - und das Video hat mir auch noch ein paar Details gezeigt, die mir nicht aufgefallen sind. Trotzdem würde ich bei meiner Aussage bleiben, dass er sich zwischen Bowser, Dedede und Ganon als ein relativ typischer Heavy einreiht. Ein Konter ist jetzt nun nicht die ungewöhnlichste Attacke in Smash, und die anderen Moves finden zumindest auch grobe Entsprechungen bei anderen Charakteren (Krone -> Bumerang z.B). Natürlich ist er in der Kombination seiner Merkmale "einzigartig" und hat ein paar bemerkenswerte Eigenheiten - fast jeder Char hat das - aber untypische bzw. explizit eigenständige Heavys wären für mich jetzt eher Snake oder Ryu. Wie gesagt, das stört mich auch überhaupt nicht, ich meinte das relativ wertfrei. Lieber konservativ als Bayonetta*, nech. :beer:

    (* in Smash 4)


    Ich will jetzt nicht noch ein Video posten, aber Dabuz geht übrigens davon aus, dass King K Rool durch seinen Inhale und seine Semi-Projektile am ehesten dem Spielstil von Dedede ähneln wird.

  • Danke Kunai. Das Video ist echt informativ, hab ich auch kürzlich gesehen. Was mich derzeit stutzig macht, ist die Tatsache, dass K.Rool auf sehr vielen Moves Superarmor hat. Insbesondere bei Aerials mach ich mir da schon Sorgen, zumal erwähnt wurde, dass er wohl nicht zu krassen Ending Lag hat. Auch seine Recovery scheint besser als zunächst angenommen.


    Ich finde jedenfalls, dass er overall nicht zuletzt als Heavyweight ein recht gutes Kit besitzt. Eine recht safe Recovery (man kann ihn wohl bestenfalls stagespiken und selbst das auch nur, wenn er den Tech vermasselt) sorgt dafür, dass es wohl schwierig sein wird ihn konstant offstage zu halten. Seine Framedata scheint, wenn ich das im Video richtig mitbekommen habe, auch recht gut zu sein und die Range auf seinen Moves ist zudem auch beachtlich. Wird interessant, wenn's um das Managen der Superarmor-Moves geht, damit er nicht gestunned wird. Denn das ist neben den fehlenden Optionen zum Jugglen wohl das einzige, was ich bisher an K.Rool bemängeln könnte. Allerdings denke ich schon, dass es möglich sein wird, um diese Schwächen herumzuspielen. Mit seinen Superarmor Moves riskiert er zumindest nicht so krass, als Kombofutter zu enden.


    Insgesamt wirkt K.Rool nach diesem sehr informativen Video deutlich besser auf mich als noch bei seiner Ankündigung. Bei seiner Ankündigung waren viele Unklarheiten und ohne disjointed Hitbox auf seiner UpB oder Superarmor auf u.A. seiner Nair wäre er wieder ein Heavy, der Kombofutter ist und offstage zerstört wird. Bin gespannt, wie das dann nach Release aussehen wird, wenn wir ihn in Aktion sehen und gegen ihn spielen bzw ihn selbst testen.

  • Hatte 'ne recht lange Diskussion mit Leuten aus dem Smash Reddit Discord und das Fazit deckt sich soweit mit dem, was hier bisher gesagt wurde. Ich denke, durch seine doch sehr gute recovery, guten Movepool u. seine Armor könnte er wirklich gut werden, aber dass seine Armor brechen kann u. ihn wie bei einem Shieldbreak betäubt könnte problematisch sein.


    Bin mal gespannt wie er sich vorallem gegen zoner u. Projektil-basierte Charaktere wie die Belmonts macht.

  • Tatsächlich muss ich sagen, dass du einen guten Punkt einbringst. Die Frage ist berechtigt, wie sich K.Rool gegen Charaktere schlagen wird, die ihn einfach outrangen (also bspw die Belmonts durch die Peitschenreichweite UND ihre Projektile, die Fire Emblem Charaktere und auch sonstige Schwertkämpfer, Projektilnutzer)


    In diesen Fällen bringt ihm seine Armor unter Umständen nichts, sodass er es doch schwer gegen diese Charaktere haben könnte. Wird sich noch zeigen, wie gut sein Kit in diesen Situationen ist.

  • Sein Kronenbumerang sieht ok aus. Die Kanonenkugel sieht eher nach einem Tool aus, das nur in bestimmten Situationen nützlich ist. Also ich bin fast überzeugt, dass seine Projektile nur in bestimmten Situationen nützlich sind. (zumal man, wenn ich mich nicht irre, den Kronenbumerang nicht in bestimmten Winkeln schießen kann wie zB Links Bumerang)


    ähnlich wie Wolf hat er zwar 1-2 Projektile, aber dennoch wird sein Playstyle nicht prinzipiell auf die Projektile angewiesen sein(zumal das bzw die Projektile isoliert auch nur mittelmäßig sind). Man kann K.Rool mit seinen Projektilen auch nicht nur ansatzweise mit sowas wie King Dedede vergleichen. Die Gordo-Möglichkeiten durch das Bestimmen des Winkels und dadurch zB das Abdecken von Ledge-Getups oder sonstigen Optionen deutlich komplexer ist als eine Kanonenkugel, die relativ offensichtlich fliegt oder eine Krone, die ähnlich offensichtlich fliegt. Ich denke schon, dass K.Rool darauf angewiesen sein wird, mit seinen Moves zu spacen oder viel mit Gegnern zu traden. Die Projektile sind eher ein Gimmick, das er besitzt und was auch evt. zum Edgeguarden eine nette Ergänzung sein wird(oder auch zum Catchen von Landings on Stage), aber die Projektile sind meiner Meinung nach kein fester Bestandteil von den Tools, die ein K.Rool Spieler sehr viel nutzen wird. Dafür sehen die Projektile mMn nicht gut genug aus.

  • Tatsächlich muss ich sagen, dass du einen guten Punkt einbringst. Die Frage ist berechtigt, wie sich K.Rool gegen Charaktere schlagen wird, die ihn einfach outrangen (also bspw die Belmonts durch die Peitschenreichweite UND ihre Projektile, die Fire Emblem Charaktere und auch sonstige Schwertkämpfer, Projektilnutzer)


    In diesen Fällen bringt ihm seine Armor unter Umständen nichts, sodass er es doch schwer gegen diese Charaktere haben könnte. Wird sich noch zeigen, wie gut sein Kit in diesen Situationen ist.

    Seine Down-B ist kein einfacher Konter sondern reflektiert auch tatsächlich Projektile. Der Nachteil von seinem Konter ist, das er nur funktioniert wenn King K. Rool von vorne getroffen wird. Gegen die meisten Zoner sollte er also halbwegs klar kommen.

  • Tatsächlich muss ich sagen, dass du einen guten Punkt einbringst. Die Frage ist berechtigt, wie sich K.Rool gegen Charaktere schlagen wird, die ihn einfach outrangen (also bspw die Belmonts durch die Peitschenreichweite UND ihre Projektile, die Fire Emblem Charaktere und auch sonstige Schwertkämpfer, Projektilnutzer)


    In diesen Fällen bringt ihm seine Armor unter Umständen nichts, sodass er es doch schwer gegen diese Charaktere haben könnte. Wird sich noch zeigen, wie gut sein Kit in diesen Situationen ist.

    Seine Down-B ist kein einfacher Konter sondern reflektiert auch tatsächlich Projektile. Der Nachteil von seinem Konter ist, das er nur funktioniert wenn King K. Rool von vorne getroffen wird. Gegen die meisten Zoner sollte er also halbwegs klar kommen.

    Macht Projektile mit Down-B abfangen Schaden an seinem Bauch-panzer? Wenn ja, dann kann das ganz schnell zu 'ner Falle werden, bei der zone-Chars K. Rool mit sovielen Projektilen bewerfen, dass er zum Reflektieren/Armor-nutzen verleitet wird, um dann nen Belly(?)break zu provozieren.


    Ein guter K.Rool passt natürlich auf seinen Wanst auf, ist aber'n interessanter Punkt. Bin mal gespannt, ob K.Rool richtig oder garnicht gut gegen Projektil-basierte Chars ankommen wird :/