Mein Statement zu Smashlabs

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. Ultimate und Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!
  • Hallo liebe Community,


    ich möchte mich einmal hier zur Wort melden, da ich schon in letzter Zeit bezüglich Smashlabs einiges negatives Feedback mitbekommen habe.


    Viele denken auf Smashlabs passiert einfach nichts mehr. Das möchte ich an dieser Stelle revidieren.Wir arbeiten viel hinter den Kulissen. Wir feilen aktuell am Design, wir sind mit diversen Fraktionen am verhandeln (über ungelegte Eier redet man nicht), wir planen ein Online-Turnier und andere Aktionen.


    Ich wollte mit euch hier über Transparenz reden. Einigen ist die Struktur hinter Smashlabs nicht geläufig. Das Smashlabs Team ist mit der Zeit ziemlich klein geworden. Nachdem Garma das Team verlassen hat und nicht mehr für die Seite verantwortlich ist, hat Kunai die Seite in die Hand genommen, allerdings ist nicht er alleine Smashlabs, so wie einige User es darstellen.


    Ich bin seit Anfang an mit dabei und gehöre ebenfalls zu Smashlabs. Ich kümmer mich aktuell, um die „sichtbare“ Arbeit, dh mein Ziel ist es euch zu zeigen, dass Smashlabs eben nicht tot ist, so wie einige in der Community es versuchen darzustellen. Ich poste aktuell viel über Facebook und habe in letzter Zeit viele Threads aufgemacht.


    An dieser Stelle möchte ich noch einmal erwähnen, dass das Projekt Smashlabs keinen einzigen Cent einbringt. Wir machen dieses Projekt seit Anfang an auf freiwilliger Basis, weil wir alle ein Hobby teilen und Spaß mit euch haben wollen. Da das Projekt Smashlabs nun einige Jahre auf dem Buckel hat, gab es natürlich mal schlechte Zeiten, womit die User nicht so zufrieden mit uns waren. Aber so ist das nun mal, je mehr Zeit vergeht, umso mehr „Angriffsfläche“ entsteht und man kann es leider nicht allen Recht machen. Das wird mit anderen Projekte ebenfalls so passieren mit der Zeit, egal was sie euch versprechen.


    Wenn eine Person Nooblabs sagt und eine andere es lustig findet, dann etabliert sich so ein Wort und schädigt den Ruf ohne dass die User das böse meinten. Leider werden meistens dann solche negativen Sachen (ob sie nun unbegründet oder begründet sind sei dahingestellt) leider in den Vordergrund geschoben. Die Kehrseite der Medaille ist aber, dass viele Leute bei und durch uns einen Einstieg in die Community gefunden haben. Viele ihre Projekte und Gruppen hier gegründet haben. Und das war von Anfang an auch unser Ziel, wofür wir unsere Energie reingesteckt haben. Ich möchte jetzt keinen Verdienstorden, ich brauche auch kein Dankeschön oder irgendwelche Lorbeeren von euch, ich finde es aber ziemlich schade, dass man für die Arbeit, die man tut „geflamet“ und belächelt wird, dabei meint man es nur gut. Das ist auch ein Grund wieso viele das Team verlassen haben. Ihre Arbeit wurde nicht gewürdigt. Ich kenne das Gefühl, ich kenne es ganz genau. Man ist für die Leute da immer und immer wieder. Für mich ist es Routine geworden, ich mache es einfach, weil ich mich als „alter Hase“ verantwortlich für die Community fühle. Kunai ist auch einer der wenigen, der noch am Ball bleibt und auch nur für die Community arbeitet und sich quasi „aufopfert“ seit Jahren.


    Was ich damit sagen will, es reicht nicht einfach zu sagen „smashlabs ist tot“ in einer eher Smashinaktiven-Phase und es abzuhaken. Smashlabs ist ein Projekt, das schon jahrelang läuft und soviel Arbeit werfen wir nicht über Bord. Lasst euch da auch nichts einreden!


    Wie schon erwähnt, das Smashlabsteam ist klein und einige auch inaktiv, daher hier noch einmal ein kleiner Aufruf, User, die helfen möchten unsere Community wieder aufzubauen und voller Tatendrang sind, dürfen sich gerne bei uns melden. Wir möchten euch auch eine Plattform bieten eure Projekte zu verwirklichen, sofern sie eine sinnvolle Idee bieten.


    Bitte nutzt diesen Thread, falls ihr Fragen an uns habt, zu denen wir Bezug nehmen sollen. Wir versuchen eurer Kritik entgegen zu kommen.


    Unser Ziel ist es, dass sowohl neue als auch alte User sich bei uns wohl fühlen und dass das Projekt Smashlabs von Smashern für Smasher ist und bleibt. Das kann man aber alleine als Team von paar Usern allerdings bewerkstelligen, daher zählen wir auf eure Hilfe.


    So das wars mal von mir, ich denke es ist auch mal wichtig mit der Community zu reden und nicht alles irgendwie aus irgendwelchen Ecken zu hören.