Ergebnis zum Community Managern

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!
  • Hallo Community,


    leider war die Beteiligung zur Wahl nicht gerade hoch, allerdings kann ich mir vorstellen, dass viele User unsicher bzw. gar nicht wussten, was Sie abstimmen sollten.
    Wir möchten hiermit SilvanuZ und Icy C im Team willkommen heißen und hoffen auf eine gute und gemeinsame Zusammenarbeit.
    Die nächste Abstimmung findet dann in 6 Monaten statt, um nochmal ein Meinungsbild zu erhalten.



    Wir begrüßen hiermit:


    SilvanuZ als Community Manager National


    und


    IcyC als Community Manager International.


    -


    Weitere Verlauf:


    Wir werden die beiden jetzt erstmal in den Gesamtablauf eingliedern und schauen, welche Projekte als erstes umgesetzt werden.
    Ich werde jetzt auch bemüht sein, transparents und Informationen zu liefern, was als nächstes ansteht oder was uns gerade beschäftigt damit ihr auf dem Laufenden bleibt.

  • Ich habe in die Threads reingeschaut, allerdings fehlte mir die Info ob die Umfrage annonym ist. Außerdem fand ich es sowieso komisch für oder gegen einen zu stimmen, wenn es halt keine anderen Alternativen gibt. Was wäre wenn ich dagegen gestimmt hätte und was habe ich davon? Vermutlich nix, also hatte ich keinen Grund dagegen zu stimmen. Andersrum hingegen überzeugt mich die Aktion immernoch nicht, weshalb ich auch nicht dafür gestimmt habe. Letzendlich habe ich nicht abgestimmt und hatte somit keinen Zugriff auf die Ergebnisse.

  • Ich habe in die Threads reingeschaut, allerdings fehlte mir die Info ob die Umfrage annonym ist. Außerdem fand ich es sowieso komisch für oder gegen einen zu stimmen, wenn es halt keine anderen Alternativen gibt. Was wäre wenn ich dagegen gestimmt hätte und was habe ich davon? Vermutlich nix, also hatte ich keinen Grund dagegen zu stimmen. Andersrum hingegen überzeugt mich die Aktion immernoch nicht, weshalb ich auch nicht dafür gestimmt habe. Letzendlich habe ich nicht abgestimmt und hatte somit keinen Zugriff auf die Ergebnisse.

    Die Umfrage war nicht anonym damit man trollvotes (oder fakeaccs) aussortieren kann.
    Heißt aber nich das ich jetzt auf die Leute los bin die gegen mich waren, dazu haben wir nichts gesagt und werden wir auch nich.


    Und, wir haben es schon öfter mal hier und da erwähnt, wenn ein gewisser Prozentsatz gegen mich oder Cece gewesen wäre, hätten wir die Stelle nich angemommen.
    Das war unser eigener Vorschlag.
    Wenn ich jetzt...kp...30 ja und 41 nein gehabt hätte, hätte ich gesagt OK das is mir eindeutig zuviel gegenfeuer, ich mach das nicht.
    Wir wollten halt schon angenommen werden.


    Das es keine anderen Alternativen gab...War ja jetzt nicht unser verschulden.
    Aber wie gesagt, wir hätten halt trotzdem nicht weiter gemacht bei zuviel Gegenwehr ;)


    PS:
    Die Info ob es anonym ist war vorhanden.

    Kunai schrieb:

    Hinweis:
    Überlegt bitte genau! Eure Stimme ist nach der Abgabe nicht mehr veränderbar und wird auch allen restlichen User angezeigt.

  • Du brauchst dich nicht rechtfertigen, ich wollte Kunai nur meinen Beweggrund zeigen, weshalb ich eben nicht abgestimmt habe ;)


    Ich finde es ist auch ein psychologischer Faktor für den Wähler ob eine Wahl annonym ist oder eben nicht. Ich wollte jetzt nicht annonym sein, um "nein" zu stimmen, falls es so rüber kommt. Ich wollte einfach keine Umfrage unüberlegt machen, die mir nicht alle Grundinfos bietet und mich zusätzlich unter Druck setzt und mir eine Umentscheidung verbietet.

  • Hatte vergessen, dass man nicht reinschauen kann, wenn man nicht gevotet hat. Aber wollte halt verhindern, dass Leute beeinflusst werden davon.
    An die Funktion scheint doof zu sein, dass man keine Einsicht nach Beendingung der Umfrage erhält. Vielleicht mit dem neuen Update, falls wir uns das leisten können.

  • Ich wollte einfach keine Umfrage unüberlegt machen, die mir nicht alle Grundinfos bietet und mich zusätzlich unter Druck setzt und mir eine Umentscheidung verbietet.

    Wäre ja verrückt wenn es ein Land gäbe wo die Wahlen so ablaufen würden. Ja ich weiß das die anonym ist, musst das nicht nochmal schreiben falls du antworten willst.
    Aber um auf DNL's Frage weiter einzugehen. Was wäre denn passiert wenn der % Satz erreicht worden wäre? Hätten wir dann einfach aufgehört mit der Com Manager Geschichte?

  • Wäre ja verrückt wenn es ein Land gäbe wo die Wahlen so ablaufen würden. Ja ich weiß das die anonym ist, musst das nicht nochmal schreiben falls du antworten willst. Aber um auf DNL's Frage weiter einzugehen. Was wäre denn passiert wenn der % Satz erreicht worden wäre? Hätten wir dann einfach aufgehört mit der Com Manager Geschichte?

    Ich antworte trotzdem mal ^^ Mir gehts um die Kombination, wenn ich alle Infos habe, dann ist es ok dass man sich nicht umentscheiden kann.

  • @Kunai KazeKun Eigentlich sollte man bei einer Umfrage im WBB4.1, wenn die Option "Ergebnis erst nach Abgabe der Stimme sichtbar" ausgewählt wurde, das Ergebnis auch dann sehen, wenn die Umfrage beendet wurde, aber man keine Stimme abgegeben hat. Ich habe das auch nochmal in meinem WBB4.1 getestet, dort funktionierte es wie erwartet. Das Upgrade auf WBB5 ist dafür also nicht nötig :)


    @SilvanuZ @Icy C Herzlichen Glückwunsch zu euren Posten als Community Manager!

  • Ich persönlich habe nicht gevotet, weil die Ergebnisse nicht Anonym waren - aus Prinzip. Persönlich halte ich es für eine ziemlich dreiste Sache eine solche Wahl nicht geheim abzuhandeln. Wenn jemand sich hier gegen jemand stellt, muss man damit rechnen eventuell angegangen zu werden. Nur wegen seiner Meinung. Warum sind denn sonst alle Wahlvorgänge für Ämter geheim? Das hat seinen Grund. Finde es einfach sehr unprofessionell ausgeführt. Ich denke nicht, es hätte was am Ergebnis geändert, glaube aber dennoch das hier ein Teil der Beteiligung drauf zurück zu führen ist. Und dem Fakt, dass es manchen - so hart es klingt - einfach egal ist.

  • Ich persönlich habe nicht gevotet, weil die Ergebnisse nicht Anonym waren - aus Prinzip. Persönlich halte ich es für eine ziemlich dreiste Sache eine solche Wahl nicht geheim abzuhandeln. Wenn jemand sich hier gegen jemand stellt, muss man damit rechnen eventuell angegangen zu werden. Nur wegen seiner Meinung. Warum sind denn sonst alle Wahlvorgänge für Ämter geheim? Das hat seinen Grund. Finde es einfach sehr unprofessionell ausgeführt. Ich denke nicht, es hätte was am Ergebnis geändert, glaube aber dennoch das hier ein Teil der Beteiligung drauf zurück zu führen ist. Und dem Fakt, dass es manchen - so hart es klingt - einfach egal ist.


    Kann sein, haben mir letztendes für diesen Weg entschieden, weil ich mir Sorgen gemacht habe, dass es einige (vielleicht sogar viele) Fake Votes geben würde, die man nicht hätte rausfiltern können. Habe quasi von Anfang an gesagt, dass die Votes öffentlich erfolgen und bis dahin hat sich niemand beschwert. Sich im Nachhinein zu beschweren ist für mich hoch unpraktisch. Da die Zufriedenheit alle 6 Monate gemessen wird, schauen wir jetzt mal, wie damit gefahren wird und im nächsten Prozess muss ich mir dann überlegen, wie ich das genau realisiere, dass wenigstens einem kleinen Teil die Möglichkeit besteht in die Votes zu schauen, um Fakes auszuschließen.



    Falls jemand von den Nein Votern angegangen wurde, bitte ich darum sich bei mir per PN zu melden, da ich solche Sachverhalte hier im Forum nicht dulde. Außerdem entsteht so die Möglichkeit, mit den Nein-Stimmern im Nachhinein zu sprechen (das hilft ungemein, um auch auf die Wünsche der Community zu schauen). Ich habe tatsächlich mit einigen Leuten gesprochen, um die Dinge die ausschlaggebend waren, an die jeweilige Person anonym weiterzugeben.
    Für mich passt das erstmal, werde aber zum nächsten Mal auch hier eine Stimme der Community einholen.

  • Ich persönlich habe nicht gevotet, weil die Ergebnisse nicht Anonym waren - aus Prinzip. Persönlich halte ich es für eine ziemlich dreiste Sache eine solche Wahl nicht geheim abzuhandeln. Wenn jemand sich hier gegen jemand stellt, muss man damit rechnen eventuell angegangen zu werden. Nur wegen seiner Meinung. Warum sind denn sonst alle Wahlvorgänge für Ämter geheim? Das hat seinen Grund. Finde es einfach sehr unprofessionell ausgeführt. Ich denke nicht, es hätte was am Ergebnis geändert, glaube aber dennoch das hier ein Teil der Beteiligung drauf zurück zu führen ist. Und dem Fakt, dass es manchen - so hart es klingt - einfach egal ist.

    oder... man steht zu seiner Meinung?.... Heutzutage ne Rarität: Personen die an ihrer Meinung FESTHALTEN?!?! :ooooooo


    Oh noesssss.


    Auch wenn ich das alles prinzipiell nachzuvollziehen kann. Dude, es ist nur ein Spiel, keine Wahl zum Bundestag. Btw immernoch keine Regierung. Feelsbad.

  • Ich mich aber hier einmal kurz für den Support bedanken und werde daran arbeiten der Position gerecht zu werden.
    Und an alle, die nicht voten wollten, weil die Wahl nicht anonym war, die gegen mich gestimmt haben oder auch die, denen es egal ist - ich hoffe ich kann trotzdem in nächster Zeit zu einer positiven Änderung beitragen.


    That being said, will ich aber auch anmerken, dass diese Positionen nicht bedeuten, dass weder wir Community Manager noch wer aus dem SL Team über den Köpfen der Community hinweg ausschlaggebende Entscheidungen treffen wollen.


    Nur um das noch einmal deutlich zu machen, weil ich manchmal das Gefühl hatte, dass das verwechselt wird: Community Manager =/= Community Leader

    Wie Kunai oft in fast jedem Thread bezüglich der CM geschrieben hat, ist die primäre Aufgabe der CM für die Community da zu sein und zuzuhören, wenn sich Probleme ergeben und dafür zu sorgen, dass Kommunikation entsprechend flüssig und unvoreingenommen abläuft. Es geht eigentlich auch darum von euch als Ansprechpartner anerkannt zu sein und dafür muss man aber auch erstmal das Vertrauen der Community haben. Darum wollten Silvanuz und ich in erster Linie, dass trotz der mangelnden Bewerbungen trotzdem abgestimmt wird, ob ihr uns als Ansprechpartner überhaupt vertraut. In diesem Sinne erneut: Danke, dass von der Mehrheit der Wahlbeteiligten dieses Vertrauen uns entgegengebracht wurde.


    Und die, die gegen uns gestimmt habt, gerne könnt ihr euch an das SL Team, anonym oder die soon-to-be Neutrale Personen wenden, wenn ihr Probleme habt und nicht einen von uns damit einbeziehen wollt.