Fall Yikarur: Statement und Entscheidung des TO BR

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!

  • Fall Yikarur: Statement und Entscheidung des TO BR

    Erstmal vorweg: Eigentlich sollte das über den Smashlabs oder Kunais Account veröffentlicht werden, aber leider ist gerade niemand online, der die Zugriffsdaten für den Account hat. Aus Dringlichkeit und dem Wunsch nach Aufklärung poste ich das Ergebnis und das dazugehörige Dokument im Namen des DE TO Backrooms.
    Wir haben gestern den Fall zu einem Ende gebracht und sind zu der folgenden Sanktion gekommen:

    • Mod von Smashlabs.de
      → Ban bis zum 31. Oktober 2018 , im Anschluss Evaluation über Wiedereinsetzung

    • Abgeordneter im EU TO Backroom für Deutschland
      → Ban bis zum 31. Oktober 2018, im Anschluss Evaluation über Wiedereinsetzung

    • Aktivität im DE TO Backroom in Führungsrolle
      → Ban bis zum 31. Oktober 2018, im Anschluss Evaluation über Wiedereinsetzung

    • Teilnahme an Turnieren, sowie TO Arbeit auf Turnieren
      → Recommended Ban bis zum 31. Januar 2018, bei weiteren Vergehen der Art permanenter Ausschluss

    • Öffentlichkeitsarbeit wie das Deutsche PR
      → Ban bis zum 31. Oktober 2018, im Anschluss Evaluation über Wiedereinsetzung


    Eine ausführliche Begründung und Analyse des Falls könnt ihr im folgenden Dokument nachlesen, damit ihr nachvollziehen könnt, warum wir uns für die oben genannte Sanktion entschieden haben.

    DOKUMENT ZUM FALL YIKARUR

    Ich weiß es ist anstrengend 10 Seiten zu lesen. Lest euch aber bitte unsere Begründung durch, bevor ihr Fragen oder Bewertungen in den Kommentaren äußert. Wir haben sichergestellt, dass alle Vorkommnisse detailgetreu wiedergegeben werden und Fragen aufgegriffen sind.
  • Fag schrieb:

    Wir gehen davon aus, dass das Verhalten des Veröffentlichers falsch war, es war nicht die richtige Entscheidung sich direkt an die Öffentlichkeit zu wenden da man das Problem deutlich schonender hätte bearbeiten können. Hierfür wird die Person sich auch entsprechend verantworten müssen.
    Das bedeutet aber nicht, dass die Beteiligung der Person im Fall Yikarur automatisch zur Nichtigkeit der Sanktion oder der Vorwürfe führt. Solange die Person neutral in der Diskussion des Gremiums gehandelt hat, ist das Ergebnis nicht zu beanstanden. Die Intentionen der Person spielen keine Rolle, wenn es an keiner Stelle der Diskussion zu einer Beeinflussung geführt hat.
    Also wenn der verfasser des longtweets im gremium und BR war zweifel ich schon an seiner neutralen position. Das ganze hätte man von vorne herein im backroom starten können statt auf twitter.
    Gibt es sanktionen für den verfasser den longtweets, ein ausschluss aus dem backroom wäre schon angebracht.

    Die sanktionen sind imo ok, besonderst da yika anscheinend keine einsicht zeigte auf sein creep verhalten.
    Hoffe jedoch wir alle wachsen von dieser erfahrung.
    Und für die memes noch ein video zu dem thema
    Royal Touch

    Royal Touch (17 Mitglieder)

    Wir sind Unschlagbar, das ist aber nicht unser name. Als überhobener online clan geboren hat sich Royal Touch zur übermacht entwickelt die wir nun sind. discord: https://discord.gg/0ervToK9YYrMzPq5

  • Vellocet schrieb:

    Fag schrieb:

    Wir gehen davon aus, dass das Verhalten des Veröffentlichers falsch war, es war nicht die richtige Entscheidung sich direkt an die Öffentlichkeit zu wenden da man das Problem deutlich schonender hätte bearbeiten können. Hierfür wird die Person sich auch entsprechend verantworten müssen.
    Das bedeutet aber nicht, dass die Beteiligung der Person im Fall Yikarur automatisch zur Nichtigkeit der Sanktion oder der Vorwürfe führt. Solange die Person neutral in der Diskussion des Gremiums gehandelt hat, ist das Ergebnis nicht zu beanstanden. Die Intentionen der Person spielen keine Rolle, wenn es an keiner Stelle der Diskussion zu einer Beeinflussung geführt hat.
    Also wenn der verfasser des longtweets im gremium und BR war zweifel ich schon an seiner neutralen position. Das ganze hätte man von vorne herein im backroom starten können statt auf twitter.Gibt es sanktionen für den verfasser den longtweets, ein ausschluss aus dem backroom wäre schon angebracht.

    Die sanktionen sind imo ok, besonderst da yika anscheinend keine einsicht zeigte auf sein creep verhalten.
    Hoffe jedoch wir alle wachsen von dieser erfahrung.
    Und für die memes noch ein video zu dem thema

    Aus dem Dokument: "Als die Beweise über die Identität des Veröffentlichers immer klarer wurden, hat sich die Person auch nach kurzer Zeit dazu bekannt. Zunächst vorweg: in dieser Erklärung wird nicht darauf eingegangen, welche Folgen dies für die Person hat, hierbei handelt es sich um ein separates Problem, welches sich im Anschluss gewidmet wird. Hier wird sich daher zunächst auf die Relevanz für den konkreten Fall begrenzt."
  • Wow.
    Hab nicht damit gerechnet das es doch noch so ausführlich bearbeitet wird.
    Gute Arbeit an die Leute die das getan haben.

    Ich kann verstehen wenn hier manche denken WIIE DER VERFASSTER/VERÖFFENTLICHER DES LONGTWEETS WAR AUCH DRIN macht das Ergebniss kaputt.
    Allerdings waren da ja noch mehr Personen als nur er die mitentschieden haben.
    Mal abgesehen davon wurd im Dokument gut erläutert warum es jetzt final ist ect.

    Hat mich sehr traurig gemacht zu lesen, dass tatsächlich eine smasherin nich mehr auf Turniere kam... :(

    Was ich gut finde ist, dass man jetzt halt auch wirklich fakten hat.
    Es wurde sich ja darum bemüht die Betroffenen zu erreichen / zu befragen und das zusammenzutragen.
    Neutral betrachtet ist das alles korrekt abgelaufen meiner Meinung nach.

    Persönlich denke ich nachwievor, dass Yikarur das nicht so "bewusst" war was er da tat.
    Allerdings kann ichd en Punkto wenig reue gezeigt ect nachvollziehen.


    Ich hoffe, dass wenn sowas das nächste mal passiert (toi toi toi hoffentlich gar nich xD), die Leute sich Mühe geben und
    sowas direkt an die dafür zuständigen Leute geben und nicht öffentlich schreiben.
    Weil der Tweetlonger hätte halt einfach an irgend nen Mod hier gehen sollen und nicht an Twitter....Das war echt nicht gut durchdacht.
    Interesse an einem Logo für dein Turnier, einer Signatur, einem Streamlayout, ect...?
    Mein Portfolio: s1lvanuz.wordpress.com


    >NRW Smash Elite Album< lol :)
  • SilvanuZ schrieb:

    Ich kann verstehen wenn hier manche denken WIIE DER VERFASSTER/VERÖFFENTLICHER DES LONGTWEETS WAR AUCH DRIN macht das Ergebniss kaputt.

    Allerdings waren da ja noch mehr Personen als nur er die mitentschieden haben.
    Mal abgesehen davon wurd im Dokument gut erläutert warum es jetzt final ist ect.
    Wow. Es gibt hier tatsächlich Leute mit Hirn. Daumen hoch.


    ARCADE DREAMS - Gaming-Events, Tournaments & Community

    FACEBOOK | TWITTER | YOUTUBE

  • Oh Gott oh Gott, geht das nicht etwas zu weit?

    Sind diese Bestrafungen wirklich notwendig, und vorallem ist es fair diese "Sanktionen" so öffentlich und umfassend darzustellen?

    Ich habe vor kurzem mit einem Kumpel über die yika Situation geredet, und ich fragte ihn "hast du gehört was da passiert ist mit yikarur?"
    Er: "yikarur sagt mir etwas... war das nicht dieser schänder"

    Ich bin zwar nicht der größte yika Fan aber ich befürchte diese Bestrafungen könnten "the nail in the coffin" für yikas image in der internationalen smash Szene zerstören.

    Die Anschuldigungen wurden auf Twitter und auf (guten!!!) englisch gestellt, es gab mehrere statements von wichtigen deutschen smashrepräsentanten, yika hat sich entschuldigt, und JETZT kommen auch noch so viele Bestrafungen, mit "bis zu einem Jahr +Evaluation"??

    Ich hasse zwar viele seiner Ansichten zu smash und dass er so einen großen Einfluss hat, aber er bietet immer guten Diskussionsstoff und tut sehr viel für smash. Ich kann mir denken dass yika schon lange bestraft genug ist, für ihn kamen diese schweren Anschuldigungen bestimmt aus dem nichts und er hat sicher viel Zeit mit Gedanken und Schuldgefühlen verbracht und dass er sich 100% in seinen "Schwachpunkten" bessern wird, vor allem weil jetzt von jedem mehr darauf geachtet wird.

    Jeder in der smash Community ist halt ein bisschen "eigen". Und wir alle sind noch relativ jung und wir alle lieben das was wir immer machen wenn wir uns auf Turnieren treffen, für viele ist es ein großer Teil ihres Lebens.

    Ich finde yika ist genug gestraft und wir sollten endlich mal ein Auge zudrücken. Außerdem ist die Art und Weise des ursprünglichen Tweets echt sehr careless und gefährlich gewesen, es war unglaublich schwer für yika aus diesen Anschuldigungen ohne genickbruch rauszukommen.
  • Euk schrieb:

    Ich finde yika ist genug gestraft und wir sollten endlich mal ein Auge zudrücken. Außerdem ist die Art und Weise des ursprünglichen Tweets echt sehr careless und gefährlich gewesen, es war unglaublich schwer für yika aus diesen Anschuldigungen ohne genickbruch rauszukommen.
    Du siehst das auf ner viel zu subjektiven Ebene euk.
    Klar war es Scheiße das dieser Text online gekommen ist.
    Klar war es auch echt kacke für Yika.

    Ändert aber nichts an den Sachen die sich als wahr herausgestellt haben.
    Ich finds auch mega Schade für Yika. Aber nach dem Prinzip was du sagst kann man doch nich gehen.

    Wenn ich jetzt @Kunai KazeKun umbringe (was sehr wahrscheinlich ist) und das an die Öffentlichkeit geht...
    Bin ich dann auch genug bestraft damit das alle Leute mich jetzt nich mehr mögen? Nein.
    Bestrafung folgt.

    Is mir klar dass das Beispiel zu krass ist ABER DAS PRINZIP ist dasselbe.
    Hast du dir das PDF durchgelesen?

    Da kam ein Mädchen nicht mehr auf Smash-Turniere deswegen...

    Es geht auch gar nicht mehr darum ob vll nur 60% aus dem tweetlonger wahr ist oder nicht.
    Es wurden hier NUR die Sachen behandelt die WAHR sind. Und wenn wir sowas einfach untern Tisch kehren würden...Naja

    Ich schreib sowas hier als Person die eig mehr auf "Yikas Seite" ist.
    Trotzdem sollten die meisten hier mal versuchen dieses ausgearbeitete Dokument sachlich zu behandeln oder einfach die ganze Diskussion.


    PrinnyTonic schrieb:

    Wow. Es gibt hier tatsächlich Leute mit Hirn. Daumen hoch.
    Warum kriegt dein Beitrag dafür Likes aber ich nich. ICH HAB DAS DOCH GESAGT :((( ;)
    Interesse an einem Logo für dein Turnier, einer Signatur, einem Streamlayout, ect...?
    Mein Portfolio: s1lvanuz.wordpress.com


    >NRW Smash Elite Album< lol :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SilvanuZ ()

  • SilvanuZ schrieb:


    Du siehst das auf ner viel zu subjektiven Ebene euk.Klar war es Scheiße das dieser Text online gekommen ist.
    Klar war es auch echt kacke für Yika.

    Ändert aber nichts an den Sachen die sich als wahr herausgestellt haben.
    Ich finds auch mega Schade für Yika. Aber nach dem Prinzip was du sagst kann man doch nich gehen.

    Wenn ich jetzt @Kunai KazeKun umbringe (was sehr wahrscheinlich ist) und das an die Öffentlichkeit geht...
    Bin ich dann auch genug bestraft damit das alle Leute mich jetzt nich mehr mögen? Nein.
    Bestrafung folgt.

    Is mir klar dass das Beispiel zu krass ist ABER DAS PRINZIP ist dasselbe.
    Hast du dir das PDF durchgelesen?

    Da kam ein Mädchen nicht mehr auf Smash-Turniere deswegen...

    Es geht auch gar nicht mehr darum ob vll nur 60% aus dem tweetlonger wahr ist oder nicht.
    Es wurden hier NUR die Sachen behandelt die WAHR sind. Und wenn wir sowas einfach untern Tisch kehren würden...Naja

    Ich schreib sowas hier als Person die eig mehr auf "Yikas Seite" ist.
    Trotzdem sollten die meisten hier mal versuchen dieses ausgearbeitete Dokument sachlich zu behandeln oder einfach die ganze Diskussion.
    Ich sage ja nicht yika ist 100% unschuldig und nichts passiert, ich sage er wurde schon SEHR hart bestraft, und was ist der Nutzen ihn jetzt nochmal so bloßzustellen?

    Wenn wir ein "Abschluss" brauchen damit wir ein Statement für zukünftige ähnliche Situationen, dann haben wir diesen doch schon! yikas Entschuldigung schien für mich sehr genuine, er ist im kern ein guter Mensch und wollte zu 100% nicht dass VORALLEM (!!!) Mädchen sich in seiner Nähe unwohl fühlen.

    Es ist in diesem Sinne "gut" dass das ganze so passiert ist, aber yika ist nicht dumm und fühlt sich schuldig; er wird sich 100%%% bessern! Wieso brauchen wir ein Muster für Bestrafungen wenn wir doch viel mehr Einzelheiten über die Menschen kennen, wir "kennen" doch yika.


    NATÜRLICH ist das ganze subjektiv, welcher Fall war es jemals nicht?
    Und wir alle sind die subjekte.

    Wenn du jetzt kunai abstechen würdest dann würde ich niemals so schreiben um das zu verteidigen. Das "Prinzip" ist wirklich das gleiche, trotzdem können wir in diesem Fall mit einer anderen Entscheidung viel mehr unnötigen Schaden verhindern .

    #sowaswie1unit
  • Ich versteh ganz ehrlich nich wie man das hier als bloßstellung verstehen kann.
    Das ganze Dokument is sehr sachlich/neutral geschrieben und hat einfach alles genau erläutert...

    Versteh mich nich falsch.
    ICH HASSE ES das dieser tweetlonger öffentlich gemacht worden ist. Riesen sauerei.
    Da hab ich mich schon auf Twitter drüber aufgeregt weils mega behndert ist.
    Vor allem hat Yika sehr drunter gelitten, was ich auch weiß und auch verstehen kann.

    Trotzdem sind wir nun alle hier weil sich manche Sachen als wahr herausgestellt haben.
    Und diese Sachen tragen konsequenzen. Das ist im Leben halt so.
    Selbst wenn Yika das nichmal so gemeint hat, so wars für die Betroffenen trotzdem nicht gut.
    Wie gesagt ich glaube ja auch das er 0 böse absichten hatte und nichmal wusste was er da tat.

    Ich versteh dich, glaub mir. Ich habe auch Mitleid mit Yika und ich hab ihm das nich gewünscht wie das alles abgelaufen ist.
    Aber ich versuch das ganze objektiv zu betrachten und da sind halt Strafen angebracht.
    Ob jetzt 1 Jahr amtsenthebung notwendig ist sei mal dahingestellt.

    Edit:
    Was ich hier im nachhinhein nochmal klar stellen will.
    Ich habe es gearde auch schon Yika geschrieben.
    Ich bin NICHT gegen Yika.

    Ich will nur, dass die Leute hier nichmehr so biased rangehen jetzt wo das Thema relativ vernünftig behandelt wird.
    Wenns nach mir ginge wäre die Strafe aufkeinenfall so hoch gewesen.
    Ich kann erstmal nur lesen was im Dokument steht.
    Und wenn der Inhalt wahr ist (weiß ja keiner) dann find ich das ganze angebracht.
    Hoffe mein Standpunkt ist klar^^"
    Interesse an einem Logo für dein Turnier, einer Signatur, einem Streamlayout, ect...?
    Mein Portfolio: s1lvanuz.wordpress.com


    >NRW Smash Elite Album< lol :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SilvanuZ ()

  • Ich persönlich finde diese ganze Aktion ziemlich überzogen. Die Art und Weise wie mit den Anschuldigungen an Yikarur verfahren wurde gleicht eher einer Aktion die möglichst gut seinen Ruf schänden will. Und ihr wisst wie das mit Rufmord ist: Eine so öffentlich breit getretene und schwere Anschuldigung wird man kaum wieder los.

    Mir gefallen an dem Dokument mehrere Sachen nicht:

    1.) Dass Yika die einzige Person ist, die beim Namen genannt wird. Das Gremium, der Backroom, die Opfer, die Zeugen ... jeder ist anonym, der einzige Name der genannt wird ist Yika. Auch wenn Yika in diesem Fall der "Täter" ist, ist er immer noch ein Mensch mit einem Stück Würde. Das Dokument liest sich so, als wolle man Yika als Sexualstraftäter präsentieren und die anonymen als Opfer. Ihr wisst wie das in der Smash Community ist: Wenn ihr im "echten" Leben vor Gericht eine Zeugenaussage macht und macht eine Falschaussage ist das eine Straftat. Aber hier "unter uns"? Da kann doch ehrlichgesagt jeder Zeuge die Wahrheit so verbreiten wie sie ihm selbst passt. Ich sehe hier Manipulationsgefahr vor allem weil viele imo durchaus begründet eine Abneigung gegen ihn haben könnten (man denke an Rulesetdiskussionen und andere Dinge, die lange Zeit guten Konfliktstoff boten). Ist das wirklich fair dass hier einfach 10 gegen 1 kämpfen (bildlich)?

    2.) Die schwere der Straftat. Wir reden hier von sexueller Belästigung. Das ist kein Spaß, das ist ein schweres Vergehen. Die Opfer werden so dargestellt, als wären sie vor Angst vor Yika erstarrt und nicht in der Lage gewesen ihn auf sein Fehlverhalten anzusprechen. Ist das ehrlich das Bild, das jeder hier von Yika hat? Ich bin mir sehr sicher man hätte sein Fehlverhalten in einem kleinen Kreis klären können ohne die ganze Öffentlichkeit miteinzubeziehen und eine Hexenjagd auf ihn zu veranstalten. Warum prangert man ihn öffentlich an? Warum geht man nicht wenigstens zu einem engen Bekannten und bittet denjenigen um Hilfe? Muss man den Ruf von jemandem öffentlich töten? Wenn Yika wirklich so ein schwerer Sexualstraftäter wäre, dann wäre ich bei die Polizei gerannt (zumindest wenn ich selbst befürchte, er könnte noch andere Personen schädigen). Das scheint aber nicht der Fall gewesen zu sein, wird nur so dargestellt ...

    3.) Dass der Verfasser des Twitlongers zum Gremium gehört. Das ist irgendwie wirklich beschämend. Der Verfasser gehört also zu dem Gremium, das eine weitreichende Entscheidung trifft, kümmert sich aber keineswegs darum wie es um Yika steht?

    4.) Wie sieht es mit der Zukunft aus? Ich will hier gerade mal Hyuga nennen, der in den USA schon seit über einem Jahr von vielen Turnieren gebannt ist. Vor kurzem wurde er einige Tage vorm Start von Clutch City Clash 2 quasi last-minute gesperrt weil einige Teilnehmer gegenüber den TOs geäußert haben, sie fühlen sich unwohl wenn Hyuga vor Ort ist. Soll das später mit Yika auch passieren? Da braucht einer zu kommen "ich fühle mich unwohl wenn Yika dort ist ..." und schon hat man den Salat. Ich finde durchaus, das ist eine realistische Situation. Wie wird sowas in Zukunft gehandhabt wenn es dazu kommt? Immerhin wird Yika diesen Ruf jetzt nicht mehr so leicht los.

    Bei dem ganzen muss ich an Ugglas Beitrag aus einem anderen Thema denken. Ich denke bei der Handhabung dieses Themas haben wir als Community versagt. Ich will nicht sagen, dass Yika unschuldig ist, jeder von uns hat so seine Macken und nicht alle Menschen sind gleich. Aber denkt echt jemand Yika hat das alles in böser Absicht getan? Es fällt mir schwer das zu glauben und ich habe auch Aussagen von anderen gehört die deutlich mehr mit Yika in Kontakt stehen, die das auch nicht so recht glauben (ich hoffe die betroffenen Personen melden sich auch zu Wort).
  • Es mag sein, dass auch andere Personen bei der Entscheidung hier beteiligt waren außer dem Verfasser des Hatetweets, aber ich frage mich ob derjenige nicht doch einen gewissen Einfluss auf die anderen hatte, sehen wir halt nicht.
    Allgemein ist das Dokument komplett anonym es wird nur Yikarur namentlich genannt, was bei mir schon den Eindruck erweckt als müsste man ihm zusätzlich nochmal einen draufgeben.
    Mir fällt es schwer die Storys einfach alle zu glauben, ein paar Leute haben das betrachtet gut, aber sind da alle wirklich neutral gegenüber Yikarur?

    Ich bin nicht der Meinung Yikarur trifft keine Schuld, ich weiß, dass viele Probleme mit ihm haben, auch was angesprochene Themen betrifft, aber das geht hier meiner Meinung nach zu weit, bin mir nicht sicher ob jeder begreift welche weitreichenden Folgen das für ihn haben kann.
  • Silvanuz schrieb:

    Aber ich versuch das ganze objektiv zu betrachten und da sind halt Strafen angebracht.
    Ob jetzt 1 Jahr amtsenthebung notwendig ist sei mal dahingestellt.
    Und genau das wurde heute so hingestellt. Und noch ist nichts passiert. Ich finde der ganze Fall wäre so nicht fair abgeschlossen, und die ganze Sache mit dem ursprünglichen tweet wiegt viel viel mehr! Diese vorangehensweise war wie eine Pistole auf die Brust gesetzt, vor alle Leuten, von anonym. Dieses "Tool" sollte man WENN ÜBERHAUPT nur nutzen bei sehr schwerwiegenden Fällen und wo man sich 1000% sicher ist dass das der richtige Weg ist.


    Und wenn wir den yika Fall in Relation zu anderen "fällen" sehen dann ist es noch viel mehr weg von jeglicher "Balance"!

    Damals bei einem ppt kam katsumi weit im bracket mit vielen upsets, und die Leute haben ihn ausgebuht. Das war ein kleiner junge, der vielleicht näher an seinen Traum gekommen ist an dem Tag.

    Oder nehmen wir bloxe (oder lazlo), ebenfalls jung und wir unglaublich hart von vielen smashern in der Öffentlichkeit gemobbt, man kann sagen er "provoziert das ganze" oder "er macht ja auch mit" oder so, aber wie du jetzt sagen würdest "objektiv gesehen ist das trotzdem eine Straftat!!1!"


    Theoretisch ist sogar purple H auf eine gewisse Weise oft respektlos, aber bei ihm nehmen es auch alle hin weil er es "verdient" hat oder was weis ich, Fabi du weißt ich liebe dich trotzdem (oder genau deswegen? <3)

    und jetzt kommt ein "anonymes Mädchen" und sorgt dafür dass einer unser sehr guten Figur einen kompletten schänder-ruf hat, und wir unterschreiben dass auch noch so? Es ist noch nicht zu spät, man kann alles immer nochmal in anderen worten fassen!
  • >wir sollten eine community sein, wir sind zu fragmentiert
    >wir entscheiden alles im hintergrund und lassen euch erst mitreden wenn die entscheidungen schon gefällt sind
    >meme arrows

    Diese Mobbingeschichten find ich persönlich sogar schlimmer als alles bisherige, aber das ist subjektiv. Es wird kaum etwas gesagt dazu, Leute finden es lustig und machen weiter. Fasst aber eine Frau, irgendwas falsch auf, geht sofort die Hexenjagd los und man ist Staatsfeind Nummer 1. Kriegt euch mal ein, das ist unfassbar.

    "Keine Reue zeugen", der Dude hat sich mehrmals und auch privat bei den Personen, aus Eigeninitiative, entschuldigt, mehr kann er nicht tun. Wenn's der Betroffenen Person immer noch nicht passt, hat sie Pech. Soll er seinen Erstgeborenen opfern, oder was?
  • Euk und ich haben es in Discord geklärt. Wäre hier zu lang gewesen ;)


    Was mir grad eben nochma in den Kopf gekommen ist.

    Der tweetlonger verfasser wollte (finde ich jedenfalls) aufjedenfall Yika was anhaben.
    Es ging ja nich nur ums anfassen sondern um seine Meinungen ect.
    Warum sollte man die noch zusätzlich bashen?


    Was ich aber ganz wichtig finde, gerade weil Garma sagte wie wird das in Zukunft.
    JEDER hier weiß, dass wenn Yika Frauen unsittlich iwie berührt hat ohne das sie es wollten (auch wenn sie einfach sagen konnten lol)
    er das niemals mit böser absicht gemacht hat.
    Jeder weiß wie Yika ist. Er ist ein super netter Kerl der keinem Dino was antun würd.
    Die Leute die ihn eh nich mögen sind jetzt froh über die Strafe.
    Aber trotzdem weiß hier jeder wie Yika ist und ich glaube das 90% oder mehr ihn jetzt nicht anders
    behandeln werden deswegen.
    Interesse an einem Logo für dein Turnier, einer Signatur, einem Streamlayout, ect...?
    Mein Portfolio: s1lvanuz.wordpress.com


    >NRW Smash Elite Album< lol :)
  • "Hier kam man zu dem Schluss, dass sich die Person, obwohl sie Veröffentlicher des Tweets war, sich nicht beeinflussend bei der Diskussion verhalten hat. Sämtliche Aussagen waren im Rahmen der Diskussion angebracht. Es wurde auch nicht ersichtlich, dass die Person den Verlauf der Diskussion in bestimmte Richtungen gelenkt hat."

    "Hier wurden einige Beispiele entgegengenommen, bei den Beispielen konnte jedoch von den anderen Mitgliedern des BR kein manipulatives Verhalten feststellen."

    Ist das eigentlich nicht der Sinn und Zweck von Manipulation? :hmm:

  • PrinnyTonic schrieb:

    Persönliche Freunde finden das Urteil überzogen.

    Neutrale Aussenstehende können es nachvollziehen.

    :hmm:

    Ich kann nicht einmal so tun, als würde mich das überraschen.
    Oder du hast keine Ahnung davon, was hinter den kulissen geschieht bzw..passiert ist.

    Aber da du aus dem selben Hate-Holz geschnitzt bist macht es nichts aus.


    Wenn ich zuhause gebe ich meinen differenzierten und unpersönlichen senf dazu. Finde das nachvollziehbar aber stimme selber nicht wirklich überein. Schwere Sache.


    Edit: ggn 20 Uhr sollte es kommen :)
    Da ich mein Mindset in letzter Zeit überarbeitet habe, SO an SchlimmShady und Inner Game of Tennis aka. Fabi. Kompilation einiger quotes und meiner, (abstrakten), Gedanken. :link: Only aq!
    Edgy deep quotes

    Irgendjemand irgendwann schrieb:

    Das einzige was einen zurückhält ist man selber.

    Leffen schrieb:

    Every character has not only tons of tech left to developed, but tons of things that can be exploited by others that currently isnt.

    Vuralol schrieb:

    In einem MU sollte man sich nicht auf das beschränken was man machen könnte/würde, wenn XY nicht da wäre/ist. Man sollte lieber seine Energie in seine Optionen stecken die man hat. Anzahl an Optionen definieren nicht immer das Ergebnis eines MUs. 1 Move reicht, damit ein char viable ist, sei es Melee-Fox-Shine , Melee.puff-Bair oder smash4-shiek-fair/BF. Jeder Move birgt Counterplay, man muss nur den Weg finden.
    Um das in einer Metapher darzustellen: Ein perfekt geschmiedetes Küchenmesser ist stärker, als jedes Messer in einem Schweizer Taschenmesser.

    Vuralol schrieb:

    Akzeptanz ist das wichtigste um ein Fundament für Verbesserung zu bauen. Zu den stärken seines Charakters spielen und die schwächen zu akzeptieren. Unzufriedenheit führt früher oder später zur Fehlleitung der eigenen Fähigkeiten.

    Vuralol schrieb:

    Fundamentals sind Instrumente, das Mindset der Dirigent, die Symphonie dein Charakter. Einwandfreie Kommunikation lässt Höhlenmusik Crescendos schlagen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VuraLoL ()

  • PrinnyTonic schrieb:

    Persönliche Freunde finden das Urteil überzogen.

    Neutrale Aussenstehende können es nachvollziehen.

    :hmm:

    Ich kann nicht einmal so tun, als würde mich das überraschen.
    deine Augen sind echt wohl nur offen für Kontroverse und hype...?!

    Ich stehe weiter außen als der Rest und bin kein Freund von yika, und viele andere ausstehende haben ebenfalls ähnliche Ansichten. Wir können jemanden so richtig das Leben vermiessen wenn das hier falsch gelöst wird, vielleicht solltest du hier nicht nach dummen hype suchen
  • VuraLoL schrieb:

    PrinnyTonic schrieb:

    Persönliche Freunde finden das Urteil überzogen.

    Neutrale Aussenstehende können es nachvollziehen.

    :hmm:

    Ich kann nicht einmal so tun, als würde mich das überraschen.
    Oder du hast keine Ahnung davon, was hinter den kulissen geschieht bzw..passiert ist.
    Aber da du aus dem selben Hate-Holz geschnitzt bist macht es nichts aus.


    Wenn ich zuhause gebe ich meinen differenzierten und unpersönlichen senf dazu. Finde das nachvollziehbar aber stimme selber nicht wirklich überein. Schwere Sache.
    Diese Behauptung find ich witzig.
    Nur blöderweise hast du einen Fakt außen vor gelassen:
    Er hat mit argumentiert und den BR weit in die richtige Richtung gelenkt, oder wie ist das gemeint?

    Edit: Wenn du damit meinst, dass er bei Yika's "Taten", die er begangen hat, nicht dabei war, dann waren das auch die wenigsten, somit du auch nicht, bis auf Yika und die Betroffene.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frieddo ()

  • VuraLoL schrieb:

    PrinnyTonic schrieb:

    Persönliche Freunde finden das Urteil überzogen.

    Neutrale Aussenstehende können es nachvollziehen.

    :hmm:

    Ich kann nicht einmal so tun, als würde mich das überraschen.
    Oder du hast keine Ahnung davon, was hinter den kulissen geschieht bzw..passiert ist.
    Aber da du aus dem selben Hate-Holz geschnitzt bist macht es nichts aus.


    Wenn ich zuhause gebe ich meinen differenzierten und unpersönlichen senf dazu. Finde das nachvollziehbar aber stimme selber nicht wirklich überein. Schwere Sache.


    Edit: ggn 20 Uhr sollte es kommen :)
    Oder du hast keine Ahnung, dass ich da von Anfang an involviert war. :hmm:

    Euk schrieb:

    PrinnyTonic schrieb:

    Persönliche Freunde finden das Urteil überzogen.

    Neutrale Aussenstehende können es nachvollziehen.

    :hmm:

    Ich kann nicht einmal so tun, als würde mich das überraschen.
    deine Augen sind echt wohl nur offen für Kontroverse und hype...?!
    Ich stehe weiter außen als der Rest und bin kein Freund von yika, und viele andere ausstehende haben ebenfalls ähnliche Ansichten. Wir können jemanden so richtig das Leben vermiessen wenn das hier falsch gelöst wird, vielleicht solltest du hier nicht nach dummen hype suchen
    Das ist die Art von Naivität, die ich nicht nachvollziehen kann. Einen Act so aufgreifen und oberflächlich bleiben, anstatt mal das Hirn zu benutzen.

    Wenn du in dieser engstirnigen Meinung leben magst - so sei es. Denke jeder der ebenfalls involvierten TOs und Community Leader kann dir erklären wie Objektivität funktioniert, und warum gerade ich hier eine treffende Wahl war.

    Etwas von vor Jahren aufzubringen,zu dem ich sogar für die etwas flacheren Gemüter sogar einen Follow-Up gepostet habe, zeugt davon, dass deine Meinungen impulsiv und zu emotional ist. Es wird einem Menschen einfach nicht die nötige Tiefe zugesprochen, sondern lieber das Bild, das man sich einmal gemacht hat (auch wenn es verkehrt ist) weiter geritten.

    Ich werde einfach weiter die Community unterstützen. Wenn es Menschen wie du das nicht sehen wollen, so sei es. Man kann niemanden zwingen.

    Unter'm Strich ist die Zahl der Personen, die hier ohne Vorbelastung und nüchtern diskutieren konnten sehr gering. Weshalb ich auch oft etwas FÜR Yikarur gesagt habe. Das Gremium hat sich sehr auf den Vorfall mit der Minderjähirgen versteift. Hier habe ich mehrmals nachgegriffen und darauf hingewiesen, dass hier keine Relevanz vorliegt, da es zu keiner Belästigung des Mädels kam.

    Aber behalte ruhig die Persona von mir im Kopf, die du noch hast.


    ARCADE DREAMS - Gaming-Events, Tournaments & Community

    FACEBOOK | TWITTER | YOUTUBE

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PrinnyTonic ()