Alternative Ansätze für kompetitive und annähernd kompetitive Spielweisen (Sammelthread)

Willkommen bei Smashlabs, Deiner deutschsprachigen Community rund um Super Smash Bros. für Wii U und 3DS. Lerne neue Spieler kennen, verbessere Dich und tausche Dich im Forum und Chat aus. Du willst dabei sein? Dann hier registrieren!
  • Hi,


    Ich bin definitiv nicht der einzige, der schon darüber nachgedacht hat, wie man Smash auf andere Weisen noch spielen könnte, indem man zB etwas an Ausrüstung, Regeln, Stages, etc. ändert. Die Ideen, die ich hier mit euch sammeln möchte, sollen aber keine reinen Fun/Minispiel-Ideen sein wie das in diesem Subforum bereits genannte "Hot Patato"-Spiel, sondern solche, die der Tiefe des Spiels gerecht werden und zumindest annähernd kompetitiven Anspruch haben. Es kann also auch um eher kleine Änderungen gehen.


    Ich habe den Thread trotzdem bewusst nicht dort aufgemacht, weil ich das Niveau des kompetitiven Forums nicht beeinträchtigen bzw. dessen Nutzer nicht mit irgendwelchem Schwachsinn nerven will. ;) Vielleicht wird es mal zu einzelnen Ideen einen Thread dort geben, aber erst dann, wenn sie sorgsam zuendegedacht wurden.


    Auch soll es zunächst nicht darum gehen, Ideen in Konkurrenz zum derzeitigen Regelset zu entwerfen. Es geht eher um neue Ideen, wie man unser Lieblingsspiel zusätzlich noch spielen kann. Wenn ihr euch an diesem Thread beteiligen wollt, würde ich mich freuen, wenn ihr beides tut: Sowohl Ideen beitragen als auch bereits vorhandene Ideen bewerten und weiterentwickeln. Falls der Thread Erfolg haben sollte (ich glaub erstmal nicht dran ;) ), werde ich die Vorschläge hier im Eingangsbeitrag sammeln. Auch könnte man besonders beliebte Ideen in Online-Turnieren praktisch ausprobieren.


    Haltet euch bei euren Vorschlägen am besten das Muster, was ich in den folgenden Beispielen nutzen werde. Das sind dann gleichzeitig auch schon die ersten beiden Ideen dieses Threads.


    _______________


    Idee 1:
    "Essen" als Items in Smash


    Warum?:
    In Ego-Shootern gibt es oft bestimmte Items wie Schilde oder Heilpacks, die die Spieler dazu bringen sollen, sich auf der Stage zu bewegen und nicht zu campen. Essen könnte auch in Smash dafür sorgen, buchstäblich etwas mehr Bewegung ins Spiel zu bringen. Wenn immer wieder zwischendurch Essen an eine zufällige Stelle auf der Stage fällt, kann sich der Gegner nicht leisten, zu lange an einer Position zu verharren. Auch Stalling-Situationen gegen Ende eines Matches können so spannender gemacht werden.


    Was für Probleme gibt es?:
    Essen bringt einen neuen Zufallsfaktor ins Spiel, da Art, Zeitpunkt und Position des Essens nicht durch die Spieler determiniert werden können. Das dürfte sich im Laufe des Matches zwar größtenteils angleichen, dennoch kann ein glücklich gefallenes Stück Essen im Zweifelsfall über einen Sieg entscheiden. Man sollte in jedem Fall die Häufigkeit der Items nicht zu hoch stellen.


    _________________


    Idee 2:
    Offizielle "Custom Stages" in Smash


    Warum?
    Smash 4 bietet einen besseren Stage-Editor als je zuvor. Im kompetitiven Strategiespiel "Starcraft: Broodwar" ist es beispielsweise unüblich, die Maps zu verwenden, die ursprünglich dem Spiel beigefügt waren. Neue Stages können genutzt werden, um die Balance zwischen den Charakteren zu optimieren, bestimmte Spielweisen stärker zu belohnen oder einfach nur "frischen Wind" ins Spiel zu bringen. Zudem weisen zahlreiche Stages, die von Nintendo selbst erstellt wurden, bestimmte Faktoren auf, die einem kompetitiven Spiel eher im Weg stehen ("Stage Hazards").
    Man könnte beispielsweise in einem Thread oder auf einem dafür vorgesehenen Blog einen Pool aus neuen Stages mit kompetitivem Anspruch sammeln und zum Download anbieten. Ein Mapkomitee könnte dabei zertifizieren, ob und in welchem Ausmaß die jeweiligen Stages einen kompetitiven Anspruch erfüllen ("als Starter geeignet", "als CP geeignet"). Turnierleiter könnten darauf diesen Thread/Blog besuchen und auf jene Maps, die gespielt werden, bei ihrer Ankündigung verlinken. Auch "Hybride" Turniere wären möglich: So könnte man die offiziellen Starter spielen, aber die von der Community erstellten Maps als Counterpicks wählen können usw.


    Was für Probleme gibt es?:
    Die Erhöhung der Abwechslung führt natürlich auch dazu, dass die Spieler jene neuen Maps vorab üben sollten. Weitere Maps können hierbei für zusätzliche Unübersichtlichkeit sorgen. Bei Turnieren kommt auch ein organisatorischer/technischer Aufwand hinzu, da die Maps auf allen Turnier-WiiUs gespeichert werden müssen und für die Spieler vorab zum Download verfügbar zu sein haben. Ein weiteres "kosmetisches" Problem liegt darin, dass die Grafik-Tilesets im Editor nicht den Umfang der Original-Stages besitzen. Somit wirken die selbsterstellten Maps auf grafischer Ebene möglicherweise eintöniger.

    _________________


    Soo, und nun hoffe ich auf weitere Vorschläge von euch, sowie auf Kritik/Verbesserungsvorschläge für die von mir genannten Ideen. :)

  • Dann mache ich mal den Anfang und gehe auf deine Beispiele / Vorschläge ein:


    Vorschlag #1: Essen als Items.
    Du hast die Problematik mit dieser Idee ja bereits selbst aufgegriffen - es gibt dabei zuviel Zufall. Die Idee, somit dem Camping vorzubeugen und etwas mehr Dynamik reinzubringen, finde ich per se ja ganz gut. Allerdings wäre ich hier eher der Ansicht, dass Chars mit Chip-Damage oder schlechteren Approaches benachteiligt werden da der Gegner sich in glücklichen Fällen davon heilen könnte. Für einige sind diese Prozente nunmal bedeutent. Ich denke, dass es eine gewisse Inbalance mitsich bringt, wenn man es auf die Charaktere runterbricht. Zudem hat der Spieler zusätzlich ein weiteres Element, worauf er sich konzentrieren muss und was er zu beachten hat.


    Mein größer Kritikpunkt wäre eher die Gefahr auf Input-Fehler. Wenn man Aktionen per Angriffstaste ausführt und dabei Essen bei dir / Gegner spawnt oder du ausversehen reinläufst, wird der Char das Item priorisieren. Dies könnte in vielen Momenten tatsächlich entscheident sein....da der Verlierer so dann von der RNG geschlagen wurde.



    Vorschlag 2#: Custom Stages.
    Hiermit wäre wahnsinnig viel Arbeit verbunden. Zum Einen vom Kommitee, welches die Stages beurteilen müsste. Dann müsste sich damit die TO auseinandersetzen. Auch muss man da sehr abwägen, inwiefern die Stage taugt. Einige werden sich wahrscheinlich durch ihre Präferenzen beeinflussen lassen und damit Stages bauen, die eher gewisse Chars im Hinterkopf hatten. Klar, Anpassung bla aber in manchen Fällen geht das nunmal nicht gut.


    Zudem müsste das mit dem Download auch alles funktionieren - damit eine weitere mögliche Fehlerquelle. Und wenn wir wieder einiges an User haben, die sich nicht die Regeln etc. durchlesen (was mich immernoch nervt), kann man mit einigen FreeWins rechnen. Da müsste man dann gut darauf hoffen, dass die Teilnehmer sich etwas mehr Zeit nehmen und ihren Horizont erweitern ;)


    Und letzlich finde ich den Stage-Builder argen limitiert. Man kann zwar mehr in Formen bauen jedoch gibt es tool-technisch fast nix (und das, was da ist, finde ich persönlich eher Competitiv-Untauglisch). Ich bin mir gerade auch nicht sicher, ob man bewusst Plattformen als "Soft" oder "Medium-Soft" designen kann. Wenn letzteres möglich wäre, hätte dieser Vorschlag ungeahntes Potenzial.



    Dies wären nur ein paar Gedanken meinerseits.

    Summerspell, they say...amusing...

    ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

    "Being Normal", Huh?
    What A Bunch Of Idiots...

  • Was man als Alternative nutzen könnte, wäre die Nutzung von Equipment, das die Physics eines Charakteres verändert, z.B.

    • Länger aufladbare und stärkere Smashes
    • Stärkere Item Würfe
    • Smooth Lander (automatisches L-Canceling)
    • 1,5x Laufgeschwindigkeit
    • Schildaufladung schneller
    • Einfachere Kantengriffe

    und noch einiges mehr. Die Idee dahinter finde ich eigentlich ganz interessant, insbesondere Ganondorf würde vom Smooth Lander sehr viel profitieren. Dadurch würde sich die Viability prompt erhöhen und Ganondorf wäre endlich in der Lage Combos zu nutzen, vor allem wenn man das mit der Laufgeschwindigkeit von x1,5 kombiniert. Stärkere Item Würfe stelle ich mir insbesonders für projektilbasierte Charaktere interessant vor (Toon Link, Link, Robin, Bewohner ...) und einfachere Kantengriffe für die wenigen Charaktere mit schlechten Recoveries. Man läuft da IMO auch nicht Gefahr, dass man bereits sehr gute Charaktere dadurch zu stark bufft: Eine 1,5fache Laufgeschwindigkeit ist bei eh schon schnellen Charakteren wie Sonic oder Falcon reine Madness und bringt keinen nennenswerten Vorteil mehr. Andere Charaktere wie Pit oder ROB können inzwischen eh schon fast immer safe recovern und benötigen keinen größeren Sweetspot. Smooth Lander macht bei Charakteren wie Shiek oder Diddy keinen Sinn da es da prinzipiell nicht mehr auf 3 gecancelte Frames Lag ankommt (und die Aerials von denen eh fast alle autocanceln sodass Smooth Lander teilweise gar nicht mehr wirken kann). Aber einige der oben genannten Ausrüstungsteile könnten aktuell schwache Charaktere wirklich sinnvoll buffen und man könnte damit auf die Balance hinarbeiten, die wir uns immer wünschen.

  • @Garma
    Liebe für diesen Kommentar. Und ich dachte ich stehe da völlig alleine. Gerade der Smoothlander ist super. Aber auch Ausrüstung, die dir beim ersten Sprung nur x0,7 gibt finde ich super für SHs. Macht (für mich) auch einige Chars besser.

    Summerspell, they say...amusing...

    ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

    "Being Normal", Huh?
    What A Bunch Of Idiots...

  • Das mit den Custom Stages ist ne coole Idee, man könnte sich doch Quasi ein Pseudo Melee Dreamland oder Fountain of Dreams bauen.
    Gab's auch schon in anderen Spielen, in TF2 hat man solange die Map "Gullywash" gespielt, bis sie durch Valve tatsächlich ins Spiel kam.
    Man hätte die Möglichkeit eventuell ne fünfte gescheite Neutral zu bauen etc.
    Damn, ich sollte mich eventuell mal ransetzen am Stage Editor und schauen ob ich was hinbekomme.
    Kann man Custom Stages nicht irgendwo hochladen, dass sie andere testen können?


    Edit:
    Hier hab ich mal auf Smashboards Yoshi's Story 64 als remake gefunden


    Das sieht ziemlich legit aus. Man kann auch die Blastzones etwas ändern, indem man die Stage weiter unten bz.w weiter oben baut.
    Der Stagebuilder sieht ziemlich legit aus IMO

  • Gehe auch mal nach und nach auf die Vorschläge ein.


    1. Essen: An sich ne lustige Idee aber wie viele meiner vorredner schon erwähnten im Competetive schlecht anwendbar da zu random.


    2. Costum stages: Finde ich eine sehr gute Idee. Zunächst weil man dann auch mal neue Stages hätte und zweitens weil man auf diese Weise auch einige Stages nachbauen kann die in ihrem aufbau gut competetive nutzbar wären aber wegen ihrer Hazards oder anderer begebenheiten ausgeschlossen werden müssen. Denke da insesondere an norfair oder wolkenhort (kann sein dass ich mich mit dem namen vertue ich meine die mit den zerstörbaren plattformen)


    3. Equipment: Brilliante Idee aber weiß nicht ob sie so umsetzbar ist da. wenn ich mich nicht täusche, man auch immer eine veränderung der stats damit einher geht. Korrigiert mich wenn ich da falsch liege. Aber wenn es eine möglichkeit gäbe die effekte auf den Char zu übertragen ohne seine Stats zu verändern wäre das super. Die Gründe dafür liegen auf der Hand und hat Garma auch schon sehr gut erläutert.


    Als eigener Beitrag fällt mir leider grade nichts ein außer vielleicht die Amiibos.
    Ich fand das Amiibo-Turnier von Nintendo eine verdammt gute und spaßige Idee und ich finde dass die kleinen Freunde sich durchaus Competetive nutzen lassen da ja auch hier im Idealfall derjenige gewinnt der sich am intensivsten damit beschäftigt hat. Und man kann ja nicht nur Amiibo+Mensch vs. Amiibo+Mensch sondern auch nur die Amiibos im einzelnen oder im Team gegeneinander kämpfen lassen. Würde allerdings natürlich alles nur auf Offline-Events funktionieren.

  • Obwohl scheinbar viele für die Equipmentsache sind, glaube ich nicht, dass sich das durchsetzen wird. Wenn überhaupt als Funevent oder sowas.

  • wenn ich mich nicht täusche, man auch immer eine veränderung der stats damit einher geht. Korrigiert mich wenn ich da falsch liege.


    So halb. Also sagen wir's mal so: Man kann mit Equipment eigentlich sehr gut 3 Fähigkeiten verteilen und etwa einen Ausgleich erhalten. Ich habe das gestern mal mit Ganondorf getestet: Angriffsplakette (Speed x1,5), Verteidigungsplakette (Höhere Sprünge) und Geschwindigkeitsplakette (Schnelle Schildaufladung). Ich hatte am Ende +2/-10/+1. Die Verstärkung für Angriff und Geschwindigkeit dürfte wohl nichts mehr ausmachen, am meisten trifft eigentlich -10 in der Abwehr. Aber Ganondorf hat so viel Gewicht, dass es da nicht wirklich drauf ankommt, wenn er minimal weniger aushält. Durch das Equipment erhält er ja auch andere Vorteile und mit Customs erhält er 2 kombinierbare Recoverymoves, was seine Ausdauer allgemein ja verbessert.


  • So halb. Also sagen wir's mal so: Man kann mit Equipment eigentlich sehr gut 3 Fähigkeiten verteilen und etwa einen Ausgleich erhalten. Ich habe das gestern mal mit Ganondorf getestet: Angriffsplakette (Speed x1,5), Verteidigungsplakette (Höhere Sprünge) und Geschwindigkeitsplakette (Schnelle Schildaufladung). Ich hatte am Ende +2/-10/+1. Die Verstärkung für Angriff und Geschwindigkeit dürfte wohl nichts mehr ausmachen, am meisten trifft eigentlich -10 in der Abwehr. Aber Ganondorf hat so viel Gewicht, dass es da nicht wirklich drauf ankommt, wenn er minimal weniger aushält. Durch das Equipment erhält er ja auch andere Vorteile und mit Customs erhält er 2 kombinierbare Recoverymoves, was seine Ausdauer allgemein ja verbessert.


    Ja ok wenn man es so macht wie du geht das natürlich aber wollte dementsprechend auch darauf hinaus dass man dann festlegen müsste inwieweit die stats verändert sein dürfen weils sonst nachher n ganondorf mit +50 ang vor dir steht. Dann ist aber wiederrum das problem dass man dann genau die richtigen ausrüstungsteile mit genau den richtigen effekten benötigt.

  • Essen würde viel mehr andere Verhaltensweisen einführen als das Skill Ceiling tatsächlich zu erhöhen. Zumal etwas erst wirklich kompetitiv ist wenn die gesamte Welt es akzeptiert und danach spielt und wenn es keine Chance dafür gibt wie bei diesem Vorschlag dann muss man sich auch nicht die Mühe machen es kompetitiv zu nennen. Außerdem glaube ich das das am Ende sowieso nur Charakteren mit gutem Movement zugutekommen wird.


    Custom Stages sind interessant, aber solange die Smash Community Uneinigkeit und fehlende Kommunikation und Führungskräfte auf momentanem Level vorzuweisen hat logistisch einfach nicht umsetzbar.


    Wow, @Garma keine Ahnung von was für Balance die wir uns immer gewünscht haben du redest aber deine Vorschläge sind es sicher nicht. Hast du jemals vom für gute CP-Titel wichtigen Term perfect Imbalance gehört? Perfekte Balance ist für ein Spiel nicht wünschenswert. Es ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel wieso du glaubst es wäre deine Aufgabe das Spiel zu balancen und das Meta zu definieren oder dass deine Vorschläge tatsächlich passend für die kompetitive Entwicklung des Spiels wären. Deine Vorschläge sind absolut oberflächlich und denken nur an die grundlegendsten Effekte auf das Meta. Es ist nicht deine oder die Aufgabe eines Rulesets Charaktere gut zu machen und das Meta zu definieren, selbst wenn das so wäre wärst du absolut nicht qualifiziert genug für ein solches Vorhaben, das Spiel wurde absolut nicht unter dem Gedanken aktiven Equipments designed und balanced, am Ende des Tages wäre die vorgesehene Balance in jedem Fall schlechter als vorher und klare Gameplans und Intentionen von Charakteren werden über den Haufen geworfen, abgesehen von den Achievements ist der Erhalt sämtlichen Equipments stark rng-verbunden und kommt zusätzlich mit rng-Wertemodifikatoren - sie sind ein logistischer Albtraum, sie erhöhen das Skill Ceiling nicht und verwässern Gameplay.
    An Equipment ist einfach mal gar nichts "kompetitiv".


    Wirklich kompetitive Ansätze wären zum Beispiel mal das Zusammenlegen von Startern und Counterpicks oder endlich aufzuhören mit casual 3 Stocks zu spielen.

  • Wirklich kompetitive Ansätze wären zum Beispiel mal das Zusammenlegen von Startern und Counterpicks oder endlich aufzuhören mit casual 3 Stocks zu spielen.


    Wenn ich 1 euro jedesmal bekomme wenn ich den satz allein von dir lesen muss würde ich mir vermutlich nie wieder Gedanken machen wer meine rente zahlt.Winterspell der Mario Barth des smashforums....keiner findets lustig aber alle lachen drüber.


    und yay verwarnung incoming
    aber hier mal noch was ontopic damits nich ganz verschwendete zeit ist.



    essen: wäre als side event lustig auf zeit ansonsten schwer zu handeln.in stamina matches wäre das ganz lässig.(geht das? kp)


    Ausrüstung:Halte ich für schwer umsetzbar da es wirklich zerstörerische eq plus char kombos gibt.grade bei diddy und shiek gibts kombis mit +atk da schlackern mir schon bei funmatches die ohren.


    Ich find es gut das nach weiteren möglichkeiten geschaut wird und wenn es nur spaßsideevents sind die dabei rauskommen.für mich is dies der richtige weg sachen zu erforschen

  • ganz ehrlich @Winterspell ... woher nimmst du dir das recht, etwas casual zu bezeichnen was quasi in ganz europa so gespielt wird...


    nur weil amerika 2 stocks spielt? sind die amis denn das maß aller dinge? in europa ist weitesgehend meines wissens 3 stocks der standard.. wo ist denn das problem, dass es regional kleine abweichungen an regeln gibt?!


    das ein game kein perfektes balance haben soll ist auch schwachsinn... es wäre für alle wünschenswert.. allerdings ist es schwer ein perfektes balancing einfach unglaublich schwer zu machen... man patched an einer stelle nach, und an anderer hängts dann wieder..


    ein perfekt balanced game wäre super, wird aber in dem sinne niemals passieren, weils einfahc nicht wirklich umsetzbar ist..

  • @Winterspell
    Nur eine Frage, weil ich es nicht verstehe:
    Weshalb wäre ein perfekt ausgeglichenes Roster nicht wünschenswert?
    Meiner Meinung nach würde das doch dem Skill viel mehr Gewicht im Spielverlauf verleihen (so utopisch das auch sein mag).
    So ein Pyramidensystem (oder an manchen Stellen schon fast Schere-Stein-Papier-Prinzip) wie in Smash führt doch im Competetive-Bereich immer wieder dazu,
    das Hightiers gepickt werden, weil sich damit am meisten anstellen lässt.


    Heilmittel sind viel zu Random.


    Befürworten würde ich aber, wenn sich mal irgendwas Richtung Custom-Stages entwickelt. Mit dem Smash tun sich ja immerhin schon mehr Möglichkeiten dafür auf.


  • was?


    Ja

    Zitat

    Es gibt sehr viele Gründe die für 3 Stocks sprechen, aber für 2 Stocks fallen mir mehr als 2 eher unbedeutende nicht ein


    Like einen für 3 Stocks gegen 10 für 2 Stocks, der wichtigste davon das im gesamten Rest der Welt mit 2 Stocks gespielt wird und nur Europa denkt sie würden mithalten können oder so cool ESport sein wenn sie ein komplett anderes Ruleset benutzen als die Leute die erwiesenermaßen besser sind.


    ganz ehrlich @Winterspell ... woher nimmst du dir das recht, etwas casual zu bezeichnen was quasi in ganz europa so gespielt wird...


    Da Amerika/Japan > Europa


    Zitat

    nur weil amerika 2 stocks spielt? sind die amis denn das maß aller dinge? in europa ist weitesgehend meines wissens 3 stocks der standard.. wo ist denn das problem, dass es regional kleine abweichungen an regeln gibt?!

    Ja sind sie. Wer hat Apex dominiert? Woher kommen die meisten großen Namen die man mit Charakteren und großen Turnieren assoziiert? Wer definiert und treibt das Meta voran? Sicher nicht Europa


    Zitat

    das ein game kein perfektes balance haben soll ist auch schwachsinn... es wäre für alle wünschenswert.. allerdings ist es schwer ein perfektes balancing einfach unglaublich schwer zu machen... man patched an einer stelle nach, und an anderer hängts dann wieder..


    ein perfekt balanced game wäre super, wird aber in dem sinne niemals passieren, weils einfahc nicht wirklich umsetzbar ist..


    Muss ich das jetzt wirklich erklären? Hast du dich jemals intensiver mit einem -richtigen- CP-Titel auseinandergesetzt?


  • Muss ich das jetzt wirklich erklären? Hast du dich jemals intensiver mit einem -richtigen- CP-Titel auseinandergesetzt?




    Ja, bitte erkläre es. In diesem Forum gibt es genug Leute (wie mich), die noch kein Spiel annähernd auf Turnierniveau gespielt haben. Wenn du schon eine so arrogant-überlegene Art an den Tag legst solltest du nicht auf Sätze wie "Muss ich das jetzt wirklich erklären?" zurückgreifen. Sprich dich nur aus.

  • Vielleicht ist Balance das falsche Wort - Man sollte vielleicht eher sagen: Man könnte durch ausgewähltes Equipment (nicht durch random einfach alles) mehr Charaktere viabel halten. Die perfekte Balance wäre eher hinderlich für das Metagame weil dann, wenn jeder Charakter gegen jeden anderen Charakter even spielt, findet keine Entwicklung mehr statt, dann ist das Metagame im Arsch. Aber das würde mit Equipment wahrscheinlich nicht passieren. Ich kann's mir nicht vorstellen. Ist aber auch nur bloße Theorie meinerseits. Die guten Charaktere bleiben gut und einige grottenschlechte Charaktere wie Ganondorf würden zumindest mal Eigenschaften erhalten, die sie fördern. Ein Ganondorf mit Combos? Achja, Melee hatte das mal. Da war Ganondorf auch noch Mid Tier. Seit seine Aerials 5 Jahre Lag haben kämpft er mit einigen Konkurrenten um den Status als einer der schlechtesten Charaktere. Selbst mit Equipment bleibt Ganondorf anfällig für Camping und Combos, er wird auch dann nahezu nicht approachen können und seine Recovery wird niemals zu den besten zählen. Ganondorf wird nicht op und wird weiterhin Charaktere haben die ihn countern. Es wäre dann einfach nur nicht mehr so eindeutig.

  • Wow der ganze OT-Bloedsinn ist wie immer sehr unterhaltsam und vollkommen arbitraer. (Seit wann sind Fighting Games CP-Spiele? Da hat Smash die Stages fuer)


    BtT:
    Ich bin der Meinung, dass nur Smoothlander wirklich in den Fokus gerueckt werden sollte.
    Es gibt ein Badge mit SL (das sich relativ gezielt freispielen laesst), das man relativ gut wieder mit einfach
    zu erhaltenem Equip ausgleichen kann.


    Der ganze andere Kram veraendert die Charaktere imo zu sehr.

  • Winterspell : Bitte nicht so rechthaberisch und niemanden persönlich angreifen!! Außerdem geht es hier - siehe Threadtitel - nicht um klassisches COmpetitive Gaming, sondern um alternative Ansätze.


    Wir müssen nicht alles den Staaten nachmachen und nur weil dort ein paar Leute lieber FG-like 2 stocks spielen, heißt das noch lange nicht, dass wir in Europa auch 2 Stocks spielen müssen.


    Und jetzt wieder zurück zum Thema:
    Beim Spielen mit Essen sehe ich auch das Problem des Zufalls und die Bevorzugung schneller Charaktere wie Sonic, weil diese das erscheinende Essen schneller erreichen als langsamere Charaktere.


    Custom Stages fände ich cool, hie rmüsste man natürlich, wenn die Stage nicht nur aus einfachen Soft platforms besteht, schauen, ob es irgendwo Glitches oder Caves of Life gibt, und ob die Stage campy Spieltechniken fördert. Möglicherweise kann es auch sinnvoll sein, die Stagegröße auf klein/mittel zu beschränken^^ Aber wie gesagt, würde ich generell Custom Stages begrüßen.


    Bei Equipment ist eben das Problem, dass der Erhalt und die Stats einfach random sind. Und manches Equipment ist "overpowered", vor allem, wenn man es kombiniert - man stelle sich z.B. einen Ike oder Ganondorf mit 1.5 Running speed und zwei Critical hittern vor^^^Abgesehen davon stellt sich bei Offline-Events die Frage, wie man den personalisierten Char dann auf die dortigen Wii Us bekommt, da man auch einen von der eigenen Wii U auf den 3DS übertragenen Char nicht mehr auf eine andere Wii U übertragen kann.


    Amiibo-Sideevents fände ich auch gut, das Amiibo-Turnier von Nintendo/Volume Games in Wien war spaßig und es war interessant den Amiibos beim Kämpfen zuzusehen^^ Auch Teams Spieler + Amiibo wäre interessant. Bei Amiibo-Kämpfen könnte man natürlich auch pberlegen, Items zu aktivieren und einfach auf random Stages oder bestimmten ausgefallenen Custom Stages spielen zu lassen, um die Amiibos auf die Probe zu stellen^^